"The Hour" und Co: Arte setzt donnerstags weiter auf Qualitätsserien

1. März 2013, 14:04
3 Postings

Kultursender nimmt drei neue Formate ins Programm

Berlin/Straßburg - Der deutsch-französische Kultursender Arte setzt zunehmend auf Serien. Am 7. März (20.15 Uhr) startet die erste Staffel der britischen Serie "The Hour" über zwei BBC-Reporter aus der Zeit des Kalten Krieges, die in ihrer Nachrichtenredaktion politischen Machtspielen auf die Spur kommen, wie der Sender am Freitag mitteilte. Somit bleibt der Donnerstag nach Ausstrahlungen von Erfolgsprogrammen wie "Whitechapel" oder "Borgen" weiterhin Formaten mit Anspruch gewidmet.

"Real Humans" und  "Hatufim - In der Hand des Feindes"

Am 4. April kommt die schwedische Science-Fiction-Produktion "Real Humans" ins Programm, in der Menschen und Roboter gleichermaßen das Geschehen bestimmen. Für das Drehbuch zeichnet Lars Lundström verantwortlich, der bereits für Adaptionen von Henning Mankells "Wallander" zuständig war. Am 9. Mai schließlich ist der erste Ausstrahlungstag der israelischen Serie "Hatufim - In der Hand des Feindes", ein Pendant zur mehrfach ausgezeichneten US-Serie "Homeland", die während des Golfkriegs ihren Lauf nimmt. (APA, 1.3.2013)

Share if you care.