Weniger Aussteller auf der CeBIT 2013

1. März 2013, 12:57
posten

Rund 4.100 Unternehmen aus 70 Ländern präsentieren vom 5. bis zum 9. März ihre Neuheiten

Die weltgrößte Computermesse CeBIT rückt heuer das Teilen in den Mittelpunkt: Viele der rund 4.100 Unternehmen, rund 100 weniger als im Vorjahr, aus 70 Ländern zeigen vom 5. bis zum 9. März spezielle Neuheiten zum Thema "Shareconomy". Dabei geht es nicht nur um die Auslagerung von Rechenkapazität, Daten und Software ins Netz (Cloud Computing), sondern auch um neue Modelle zur gemeinsamen Nutzung in der realen Welt. Auch die unter Datenschützern umstrittene Aufbereitung riesiger Informationsmengen (Big Data) gehört zu den Kernthemen.

Wie im vergangenen Jahr präsentieren die CeBIT-Teilnehmer Produkte und Dienstleistungen auf den vier übergreifenden Plattformen "Pro" (Geschäftskunden), "Life" (Privatnutzer), "Gov" (öffentliche Hand) und "Lab" (Forschung). Partnerland ist 2013 Polen. (APA/dpa , 01.03. 2013)

Link

CeBIT

Share if you care.