Schweizer Bergsommer

14. August 2003, 15:12
1 Posting

Tipps für Gipfelstürmer und Genießer

Fernab von Stress und Hektik warten traumhafte Naturerlebnisse, kulinarische Leckerbissen, sportliche Abenteuer und jede Menge Erholung. Mit der neuen Broschüre „Berge©.“ macht die Schweiz Lust auf natürliche und aktive Ferien.

48 Viertausender, der längste Gletscher der Alpen, der höchste Wasserfall Europas – die Schweiz steckt voller Superlativen. Und die gilt es in diesem Sommer zu entdecken! Wie wäre es unter der Sommersonne der Waadtländer Alpen mit dem Hundeschlitten über das ewige Eis des Gletschers „Les Diablerets“ zu sausen? Oder entlang der Viamala-Schlucht auf historischen Pfaden zu wandeln?

Adrenalinjunkies kommen beim Bungee-Jump aus der Titlis Bahn oder beim Canyoning in der Massa-Schlucht voll auf ihre Kosten. Während Gipfelstürmer unbedingt eine romantische Nacht in Europas höchsten Berghotel, dem Kulm Hotel Gornergrat, verbringen sollten – von den urigen Zimmern blickt man direkt aufs majestätische Matterhorn. Ganz zu schweigen vom Höhenflug aufs Jungfraujoch "Top of Europe" mit den Jungfraubahnen. Doch die Schweiz ist nicht nur als „Dach Europas“ weithin bekannt, sondern auch als „Wasserschloss“. Im Internationalen UNO-Jahr des Süsswassers ist das kühle Nass in der Eidgenossenschaft allgegenwärtig.

Die Ferienregionen locken mit Geheimtipps rund um das Thema Berge und Wasser. Urlauber haben zahlreiche Möglichkeiten, die eindrucksvollen Naturschauspiele zu entdecken – sei es auf Schienen, im traditionellen gelben Postauto oder mit eigener Muskelkraft. Eine Schweizer Besonderheit rund ums Wasser hält das Wallis bereit: die Suonen. Entlang dieser ganz speziellen Wasserleitungen führen abwechslungsreiche Wanderwege, die eindrucksvoll zeigen, wie sich das Wasser von den Bergen bis ins Tal seinen Weg bahnt. Die schönsten Wanderungen entlang der Suonen finden sich in der Ferienregion rund um Visp.

Wer noch mehr sommerliche Tipps rund um den Schweizer Bergsommer sucht, sollte auch einen Blick in die Broschüren Genferseegebiet, Wallis und Graubünden werfen.

Weitere Informationen und Buchungen bei Schweiz Tourismus unter der gebührenfreien Telefonnummer 00800 100 200 30,
Fax 00800 100 200 31
und im Internet unter MySwitzerland.com.

  • Artikelbild
  • Artikelbild
  • Artikelbild
Share if you care.