Shopping Malls: Sättigung in Europa erreicht

28. Februar 2013, 17:21
5 Postings

Laut RegioPlan wurden 2012 "nur" 200 neue Einkaufszentren eröffnet – 7.000 Center existieren bereits, Österreich liegt bei der Dichte unter 22 Ländern auf Rang drei

In den Spitzenzeiten der 2000er-Jahre wurden jedes Jahr europaweit rund 400 neue Shopping Malls eröffnet. 2012 waren es laut einer Aussendung des internationalen Standortberaters RegioPlan Consulting "nur" noch etwa 200.

"Wir haben in Europa bereits nahezu 7.000 Center", erklärt Geschäftsführer Wolfgang Richter. Er sieht damit eine weitgehende Sättigung erreicht. Allerdings: "Die wirklich spannende Phase beginnt erst jetzt."

Schnäppchenjagd

Endinvestoren würden sich nämlich nun vermehrt im Bestand umsehen: "Gesucht werden existierende Center mit Optimierungspotenzial, die oft zu Schnäppchenpreisen zu haben sind." Heiß begehrt sind demnach Handelsimmobilien insbesondere in Deutschland.

Dort sind in jüngster Zeit einige große Transaktionen über die Bühne gegangen: Die österreichische Signa Holding erwarb – wie berichtet - 17 Handelsimmobilien, in denen Karstadt eingemietet ist; der Vermögensverwalter Catalyst Capital kaufte 30 zum Teil sanierungsbedürftige Handelsimmobilien an guten Standorten in deutschen Städten. Ebenso kaufte sich der große europäische Player Unibail Rodamco beim deutschen Shopping-Center-Entwickler mfi ein und sicherte sich damit Anteile an elf deutschen Einkaufszentren inklusive Projekten. "Die Zeiten der ungebremsten Expansion im Shopping-Center-Bereich sind vorbei. Das neue Motto lautet: Mehrwert statt Expansion", fasst Richter zusammen.

Polen gehört laut dem RegioPlan-CEO für Investoren nach wie vor zu den interessantesten Märkten Europas, wenn es um Shopping Malls geht. "Zwar liegt der Fokus vieler Polen-Investoren darauf, neue Center zu entwickeln, jedoch gibt es auch in diesem Land gute Chancen insbesondere bei der Revitalisierung von bestehenden Objekten."

Österreich mit hoher Dichte

Polen weist eine Shopping-Mall-Dichte von rund 20 m² pro 100 Einwohner auf. Damit liegt das Land im RegioPlan-Vergleichsranking von 22 europäischen Ländern im Mittelfeld auf Rang 11. Zum Vergleich: Österreich liegt mit 34 m² auf Platz drei, Deutschland mit 15 m² auf Rang 14. (red, derStandard.at, 28.2.2013)

  • Österreich zählt zu den Ländern mit der höchsten Einkaufszentren-Dichte Europas. (Bild: G3 in Gerasdorf.)
    foto: derstandard.at/putschögl

    Österreich zählt zu den Ländern mit der höchsten Einkaufszentren-Dichte Europas. (Bild: G3 in Gerasdorf.)

Share if you care.