Ubuntu Touch für Galaxy S3, Kindle Fire und andere Geräte

28. Februar 2013, 16:19
9 Postings

ROMs für eine Reihe von Smartphones und Tablets in Entwicklung

Nach dem ersten Release für Nexus-Geräte soll die mobile Version der Linux-Distribution Ubuntu nun für eine Reihe anderer Geräte umgesetzt werden, um Interessierte und Entwickler das System testen zu lassen.

In der im Ubuntu Wiki abrufbaren Liste finden sich insgesamt 37 neue Geräte, die künftig auch mit dem System von Canonical betrieben werden können.

Erste Builds für Galaxy Note und Co.

Bereits in einer ersten Version fertig sind Portierungen für die erste und zweite Generation des Amazon Kindle Fire-Tablets, sowie die HD-Ausgabe mit 8,9 Zoll. Auch drei verschiedenen Asus Transformer Pads kann das System bereits getestet werden. Dazu gesellt sich eine Reihe von Smartphones, etwas das einst weit verbreitete HTC Desire, zwei Sony Xperia-Modelle (S und T) und das Galaxy Note.Die Firmwares können vom Image-Server des Ubuntu-Projekts bezogen werden.

Galaxy S3 noch "work-in-progress"

Der Großteil der "Work-in-Progress" Einträge betrifft ebenfalls Telefone, etwa das Samsung Galaxy S3, dessen Vorgänger als auch Handys von HTC (darunter das One X und Desire S), LG oder Motorola.

Auch ein paar weitere Tablets sollen versorgt werden, etwa die kleinere Ausgabe des Kindle Fire HD. Bei den anderen Geräten handelt es sich um das Dell Streak 7, Motorola Xoom und das Adam PQI von Notion Ink.

Ubuntu Touch befindet sich als System noch in Entwicklung, viele Core-Apps sind noch nicht oder nur teilweise fertig. Bis Oktober 2013 will Canonical die Arbeiten abschließen und eine ersten stabile Version fertig haben. (red, derStandard.at, 28.02.2013)

  • Ubuntu Toch wird für zahlreiche Geräte portiert.
    foto: canonical

    Ubuntu Toch wird für zahlreiche Geräte portiert.

Share if you care.