Serbischer Regierungschef verlangt Teilung Kosovos

28. Februar 2013, 15:41
161 Postings

EU und die USA lehnen jede Grenzänderung am Balkan ab

Belgrad/Pristina - Der serbische Regierungschef Ivica Dacic hat die Teilung des Kosovos als einzig mögliche Lösung des Dauerkrisenherdes auf dem Balkan vorgeschlagen. "Ich glaube weiter, dass das die beste und einzig mögliche Lösung ist, beziehungsweise das Einzige, was für Albaner und Serben hinnehmbar ist", sagte Dacic am Donnerstag in Belgrad.

Das sei auch eine Möglichkeit, die festgefahrene Vermittlung der EU im Kosovo-Konflikt voranzubringen. Die albanisch kontrollierte Kosovo-Regierung sei nicht bereit, der serbischen Minderheit substanzielle Rechte einzuräumen, beschrieb Dacic die Verhandlungen, die kommenden Montag in Brüssel weitergehen. Die EU und die USA lehnen jede Grenzänderung auf der Balkanhalbinsel ab. (APA, 28.2.2013)

Share if you care.