"Journalist"-Gala: 450 Euro gingen an SOS Kinderdorf

28. Februar 2013, 15:34
14 Postings

Spendenmöglichkeit nach Kritik an Sponsoren

Johann Oberauer, Herausgeber des Branchenmagazins "Journalist", hat die freiwilligen Spenden von Branchenleuten zur Verleihung seiner Journalistenpreise Donnerstag dem SOS Kinderdorf überwiesen. Die Spendenbox stellte Oberauer nach Kritik von STANDARD-Wirtschaftsredakteurin Renate Graber vor der Veranstaltung auf. Graber appellierte mit Blick auf das Sponsoring der Veranstaltung, Journalisten müssten ganz besonders auf Distanz zu Unternehmen achten.

Die Preisverleihung fand in den Österreichischen Lotterien statt; auch Mutter Casinos Austria unterstützte den Event. (red, derStandard.at, 28.2.2013)

Share if you care.