Allianz-Discounter mit Seitwärtschance

28. Februar 2013, 09:26
posten

Discount-Zertifikate sorgen auch bei Kursrückgang für positive Rendite

Die nach den italienischen Wahlen einsetzende Verunsicherung der Börsianer sorgte dafür, dass der Kursanstieg der Allianz-Aktie (bis jetzt einmal) nur von kurzer Dauer war. Die am Ende der vergangenen Woche veröffentlichten Geschäftszahlen des Versicherungskonzerns lagen teilweise deutlich über den Erwartungen der Analysten.

Einerseits könnten die neuerlichen Sorgen um das Aufflammen der Eurokrise die Kurse zusätzlich unter Druck setzen. Andererseits zeigen die Erfahrungen der Vergangenheit, dass politische Ereignisse die Märkte oftmals nur kurzfristig beeinflussen. Wer davon ausgeht, dass das positive Allianz-Zahlenwerk den Aktienkurs zwar nicht unbedingt in die Nähe der Kursziele von bis zu 130 Euro befördern wird, den Aktienkurs aber vor einem massiven Einbruch schützen sollte, könnte den Einsatz von Discount-Zertifikaten in Erwägung ziehen.

Discounter mit Cap bei 100 Euro

Wer die Marktmeinung vertritt, dass der Kurs der Allianz-Aktie auch am Ende des Jahres 2013 auf einem ähnlichen Niveau wie jetzt liegen wird, könnte auf das RBS-Discount-Zertifikat mit Cap bei 100 Euro, fällig am 20.12.13 setzen.

Beim Aktienkurs von 102,80 Euro wurde das Zertifikat mit ISIN: DE000AA4TFC4, BV 1 mit 91,72 - 91,74 Euro gehandelt. Notiert die Allianz-Aktie am Laufzeitende des Zertifikates auf oder oberhalb des Caps von 100 Euro, so wird das Zertifikat mit dem Höchstbetrag von 100 Euro zurückbezahlt. Somit können Anleger sogar bei einem bis zu 2,72-prozentigen Kursrückgang der Aktie einen Ertrag in Höhe von neun Prozent erzielen. Da das Zertifikat bei einem finalen Aktienkurs unterhalb des Caps mit dem dann aktuellen Kurs zurückbezahlt wird, werde Anleger (vor Spesen) erst unterhalb eines Aktienkurses von 91,74 Euro Verluste erleiden.

Discounter mit Cap bei 90 Euro

Auch die Renditechancen von Discount-Zertifikat mit tieferen Caps (höheren Sicherheitspuffern) können noch sehr attraktiv sein. Das HVB-Discount-Zertifikat auf die Allianz-Aktie mit Cap bei 90 Euro, fällig am 27.12.13, BV 1, ISIN: DE000HV7PFN0, wurde beim Aktienkurs von 102,80 Euro mit 85,72 Euro zum Kauf angeboten. Somit ermöglicht dieses Zertifikat in den nächsten zehn Monaten eine Verdienstchance von 4,99 Prozent, wenn der Kurs der Allianz-Aktie nicht um 12,45 Prozent nachgibt.

ZertifikateReport-Fazit: Mit den hier präsentierten Discount-Zertifikate können Anleger vor allem bei einer Seitwärtsbewegung des Allianz-Aktienkurs mit leicht schwächerer Tendenz überproportional hohe Erträge erwirtschaften Wird ein starker Kursanstieg der Allianz-Aktie erwartet, dann empfiehlt sich der Einsatz von Discount-Zertifikaten mit höheren Caps.

Walter Kozubek ist Herausgeber des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich.
Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Share if you care.