Alkoholkonsum der Briten doppelt so hoch wie angegeben

28. Februar 2013, 08:16
27 Postings

Engländer verschweigen Alkoholkonsum

London - Die Engländer trinken etwa doppelt so viel Alkohol, wie sie zugeben. Das haben Forscher in einer Studie aufgedeckt, die am Mittwoch im "European Journal of Public Health" veröffentlicht wurde. In den Supermärkten und Pubs wird demnach wesentlich mehr Alkohol verkauft und gezapft, als die Menschen in den Fragebögen der Mediziner des University College in London angaben.

Überschreitung des Tagesgrenzwertes

"Momentan wissen wir nicht, wer fast die Hälfte des in England verkauften Alkohols konsumiert", erklärte Sadie Boniface vom Institut für Epidemiologie und Gesundheitswesen der Universität in London. Aufgrund der neuen Daten schätzt sie, dass 75 Prozent der Männer und 80 Prozent der Frauen zumindest gelegentlich den Tagesgrenzwert überschreiten. Das sind 19 Prozent mehr Männer und 26 Prozent mehr Frauen als bislang angenommen.

Die Grenzwerte wurden vom englischen Gesundheitsministerium festgelegt und liegen für Frauen bei etwa 0,9 Liter Bier und bei Männern bei 1,1 Liter Bier am Tag. Das Gesundheitsministerium möchte den Alkoholmissbrauch bekämpfen und versucht daher, einen Mindestpreis für Bier einzuführen sowie die Regelungen zur Vergabe der Ausschanklizenzen zu verschärfen. (APA, 28.2.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Unklar ist, wer den verkauften Alkohol trinkt.

Share if you care.