Manifesta 10 nächstes Jahr in St. Petersburg

27. Februar 2013, 19:55
1 Posting

Initiative des Ermitage-Museums

St. Petersburg - Die europäische Biennale für zeitgenössische Kunst Manifesta findet 2014 im russischen St. Petersburg statt. Hinter der Bewerbung der Millionenmetropole steht das staatliche Ermitage-Museum, das noch im Frühjahr gemeinsam mit der niederländischen Manifesta-Stiftung den Kurator für 2014 bestimmen will.

Zuletzt hatte St. Petersburg wiederholt kultur- und gesellschaftspolitische Negativschlagzeilen produziert: Die Ermitage hatte sich kürzlich wegen einer Ausstellung der britischen Chapman-Brüder mit strafrechtlichen "Extremismus"-Vorwürfen auseinandersetzen müssen.

Außerdem gilt die von einem rechtslastigen Ex-KGB-Agenten regierte Stadt als Vorreiter für diskriminierende Gesetze gegen Homosexuelle. Im Grazer Gemeinderat wird am Donnerstag über einen dringlichen Antrag der Grünen verhandelt, die deshalb eine Aussetzung der Städtepartnerschaft von Graz und St. Petersburg fordern. (höll, DER STANDARD, 28.2.2013)

Share if you care.