Teambewerb und Medaillenwertung an Österreich

27. Februar 2013, 17:47
1 Posting

Weitere Goldmedaille zum Abschluss bringt achten Titel

La Molina - Österreichs Behindertensportler sind am letzten Tag der alpinen Ski-Weltmeisterschaften in La Molina doppelt siegreich gewesen. Durch den Erfolg der ÖBSV-Läufer im Teambewerb am Mittwoch schloss die österreichische Mannschaft das Turnier auch als Erster des Medaillenspiegels ab.

Der erste Platz von Markus Salcher sowie Rang 8 von Martin Würz (beide stehend) und die beiden dritten Plätze von Roman Rabl bzw. Claudia Lösch (beide sitzend) ergaben am Ende die beste Team-Gesamtzeit vor den USA und Russland. Philipp Bonadimann (sitzend) und Thomas Grochar (stehend) beendeten ihre Läufe nicht.

Österreichs Cheftrainer Manuel Hujara war vom heutigen Triumph überrascht: "Diesen Sieg habe ich mir nicht erwartet. Wir haben in jeder Disziplin den Weltmeister stellen können, mehr kann man sich als Trainer nicht wünschen". (APA, 27.02.2013)

Ergebnis des abschließenden Behindertensport-Mixed-Teambewerbs: 1. Österreich 54,12 Sek. - 2. USA +0,26 - 3. Russland 0,42

Medaillenspiegel nach dem letzten Bewerb:

                    Gold    Silber   Bronze    Summe
 1. Österreich       8        1        3       12
 2. Frankreich       7        2        3       12
 3. Russland         4        4        4       12
 4. Japan            3        3        1        7
 5. Spanien          3        0        0        3
 6. Deutschland      2        7        2       11
 7. Slowakei         2        2        1        5
 8. Kanada           1        5        8       14
 9. USA              1        2        1        4
10. Schweiz          0        2        4        6
11. Großbritannien   0        2        3        5
12. Italien          0        1        0        1
13. Neuseeland       0        0        1        1
Share if you care.