Pferdefleisch: Ikea stoppt Verkauf von Würsteln

27. Februar 2013, 15:19
2 Postings

Österreich von der Maßnahme nicht betroffen

Stockholm - Nach neuen Beweisen für Pferdefleisch in den populären Fleischbällchen "Köttbullar" hat die Möbelkette Ikea ihren Verkaufsstopp auf andere Produkte ausgeweitet. Man nehme nun auch Würstel des schwedischen Lieferanten aus dem Angebot der IKEA-Häuser in fünf Ländern, teilte das Unternehmen am Mittwoch aus Schweden mit. Österreich ist nach Angaben von Sprecherin Barbara Riedel von dieser Maßnahme nicht betroffen: "Unsere Hot Dogs und Frankfurter kommen von einem österreichischen Lieferanten."

Testreihe fortgesetzt

Konzernsprecherin Ylva Magnusson sagte der Nachrichtenagentur dpa zu den neuen Testergebnissen: "Natürlich sehen wir das als sehr ernst an." Man setze die selbst in Gang gesetzte Testreihe fort. Das Unternehmen will mit der Fleischfabrik Dafgard "neue Wege" finden, um eine Wiederholung zu verhindern.

Nach Angaben der Lebensmittelaufsicht im Rundfunksender SR sollen die fraglichen Lieferungen mit Pferdefleisch "in großen Tiefkühlladungen" aus europäischen Ländern sowie aus Brasilien gekommen sein. (APA, 27.2.2013)

Share if you care.