Nokia-Zertifikat mit Chance auf 14 Prozent Ertrag

27. Februar 2013, 09:28
posten

Discount-Zertifikat als risikoreduzierende Alternative zur Aktie

Analyse von www.zertifikate-investor.de: "Im Gegensatz zu den mit den Betriebssystemen Android (Samsung) und iOS (Apple) ausgerüsteten Konkurrenten beherrscht Nokia die Verkäufe bei Windows-Phones. Von dieser noch exklusiven Zusammenarbeit mit Microsoft profitierte Nokia in jüngster Vergangenheit – was auch den Aktienkurs beflügelte. Mehr als drei Viertel aller mit Windows betriebenen Smartphones stellt Nokia gegenwärtig her. Wenngleich Nokia in Sachen Smartphones nach Samsung und Apple nur die Nummer drei ist.

Heißes Eisen

Seit Juli des vergangenen Jahres startete Nokia einen Aufwärtstrend, nachdem es für die Handy-Aktie in den Monaten zuvor rapide abwärts ging. Aktuell notiert Nokia in der Nähe des mittelfristigen Aufwärtstrends, welcher bei 2,66 Euro verläuft. Die 200-Tage-Linie bewegt sich aktuell bei 2,35 Euro. Keine Frage: Nokia bleibt ob der Konkurrenzsituation ein heißes Eisen. Doch Nokia scheint das Tal der Tränen verlassen zu haben. Mit einem für 2014 geschätzten Gewinnvielfachen von 12,6 scheint die Aktie zudem akzeptabel bewertet. Das durchschnittliche Kursziel von Bankanalysten für die Aktie von Nokia liegt bei drei Euro."

Discount-Zertifikat mit 14 Prozent Chance bis zum Jahresende

Das DZ Bank-Discount-Zertifikat auf die Nokia-Aktie mit Cap bei 2,50 Euro, Bewertungstag 31.12.13, BV 1, ISIN: DE000DZ8K7T0, wurde beim Aktienkurs von 2,76 Euro mit 2,15 – 2,19 Euro gehandelt. Wenn die Nokia-Aktie am 31.12.13 auf oder oberhalb des Caps von 2,50 Euro notiert, dann wird das Zertifikat mit dem Höchstbetrag von 2,50 Euro zurückbezahlt. Befindet sich der Aktienkurs dann unterhalb des Caps, dann wird die Rückzahlung des Zertifikates mit dem dann aktuellen Aktienkurs erfolgen.

Notiert die Nokia-Aktie am Jahresende auf oder oberhalb von 2,50 Euro, dann werden Anleger den Maximalertrag in Höhe von 14,16 Prozent (=17% p.a.) erzielen. Basierend auf dem aktuellen Aktienkurs von 2,76 Euro kann sich die Aktie sogar einen Rückgang von 9,75 Prozent erlauben, bevor die Maximalrendite in Gefahr gerät. Bevor das Investment roten Zahlen verursacht, müsste die Nokia-Aktie am 31.12.13 gegenüber ihrem aktuellen Kurs um 21 Prozent auf 2,19 Euro nachgeben.

ZertifikateReport-Fazit: Obwohl Discount-Zertifikate bekanntlich die Gefahr eines direkten Aktieninvestments abfedern, ist auch das Investment in ein Discount-Zertifikat auf die „heiße" Nokia-Aktie naturgemäß mit erheblichem Risiko verbunden. Für risikofreudige Anleger mit positiver Marktmeinung zu Nokia könnte solch ein Zertifikat allerdings als renditeträchtige Depotbeimischung in Frage kommen.

Walter Kozubek ist Herausgeber des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich.
Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Share if you care.