Dritter "Wiener Lesetest": Fast 31.000 Schüler werden überprüft

26. Februar 2013, 14:35
7 Postings

Am 27. Februar Tests für Schüler der vierten Klasse Volksschule, tags darauf für Schüler der vierten Klasse AHS, Hauptschule und Neue Mittelschule

Wien - Zum dritten Mal werden heuer beim "Wiener Lesetest" die Lesefähigkeiten aller 14.848 Schüler der vierten Klasse Volksschule (27. Februar) bzw. der 15.910 Jugendlichen der vierten Klasse AHS/Hauptschule/Neue Mittelschule (achte Schulstufe) überprüft. Außerdem werden jene Schüler, die nach schlechten Ergebnissen im Vorjahr eine intensivierte Leseförderung erhalten haben, auf etwaige Fortschritte untersucht.

Die Ergebnisse der Tests liegen Ende Mai vor, die Schüler erhalten ihr persönliches Resultat Anfang Juni. Beim Test im vergangenen Jahr wurden 20,6 Prozent der Volksschüler in die Gruppe der Risikoleser mit schwacher Lesekompetenz und damit Förderbedarf eingestuft, in der achten Schulstufe waren es 25,2 Prozent.

Tests sind verpflichtend

Insgesamt sind seit diesem Jahr 15 Bildungstests für Volks-, Hauptschulen/Neue Mittelschulen (NMS) und AHS-Unterstufe verpflichtend. Die Ergebnisse müssen an den Stadtschulrat gemeldet werden und sollen - mit Ausnahme der Tests in der ersten Volksschulklasse, in der man nur freiwillig repetieren kann - ein Faktor sein, ob man in die nächsthöhere Klasse aufsteigen kann. (APA, 26.2.2013)

Share if you care.