Waldner will sich bei Scheitern nach Wahl zurückziehen

26. Februar 2013, 14:11
2 Postings

ÖVP-Kulturlandesrat: Bewerbung für Botschafterposten in Rom ein "gestreutes Gerücht"

Wien/Klagenfurt - Sollte die Kärntner ÖVP nach der Landtagswahl ihren Regierungssitz verlieren, dürfte Kulturlandesrat Wolfgang Waldner der Politik den Rücken kehren. Medienberichte, wonach er sich bereits für den Posten des Botschafters in Rom beworben habe, wies der Diplomat am Dienstag jedoch als "gestreutes Gerücht" zurück. "Ich bin nach Kärnten gekommen, um zu bleiben. Ich habe mir noch keine Gedanken darüber gemacht, was ich tun werde, sollte ich scheitern", sagte Waldner.

Rückendeckung von Spindelegger

ÖVP-Chef Michael Spindelegger sagte im Ministerrat am Dienstag, dass es Waldner als ausgebildetem Diplomaten zustehe, sich für einen Botschafterposten zu bewerben, sollte er nach der Wahl das Regierungsamt verlieren. Ziel der ÖVP sei es aber, das Regierungsamt zu halten. Waldner sei ausgebildeter Diplomat und für viele Aufgaben geeignet, so Spindelegger. Es gebe aber keine Absprachen. "Wir wollen, dass er in der Regierung bleibt." (APA, 26.2.2013)

Share if you care.