Intel öffnet Produktion für andere Chiphersteller

26. Februar 2013, 10:51
1 Posting

Das Unternehmen will sich damit ein zweites Standbein schaffen

Der Chiphersteller Intel hat erstmals in seiner Geschichte damit begonnen, seine Produktionstechnologie auch anderen Unternehmen anzubieten. Wie NDTV berichtet, ist der Chiphersteller Altera das erste Unternehmen, das mit Intel-Technologie produziert. Zu den zukünftigen potentiellen Abnehmern könnte auch Apple gehören.

Auftrieb durch Öffnung

Strategische Partner bekommen Zugriff auf die Produktionsstätten des Chipherstellers, um die volle Kapazität der Produktion auszunutzen und somit Entwicklungs- und Produktionskosten niedrig zu halten. Vor allem angesichts einbrechender PC-Verkaufszahlen könnte Intel durch die Öffnung seiner Technologien wieder etwas Auftrieb bekommen.

Signifikanter Player

Intel-Manager Sunit Rikhi sieht es als Intels Ziel, ein Business-Level zu erreichen, wie es nur durch die Öffnung der Produktionstechnologien erreicht werden kann. In der Zukunft, so Rikhi, könnte diese Initiative zu einem signifikanten Player in der Branche werden.

Vom Know-how profitieren

Auch andere kleine Chiphersteller wie Achronix Semiconductor Corp werden schon bald von Intels Technologie profitieren und in höherem Ausmaß produzieren können. Was anfangs bei Intel nur ein Experiment war, hat sich für einschlägige Kunden schnell etabliert. Analysten sehen diesen Schritt auch als Bereicherung für andere: Hersteller wie Apple könnten so auf eigene Faust Chips für ihre Geräte produzieren und von Intels Know-How und Technologien profitieren.

Technologischer Vorsprung

Intels massive Investitionen, die das Unternehmen in den letzten Jahren getätigt hat, haben den Hersteller zur Produktion von ausgeklügelten Chips geführt, wie sie von Rivalen wie Qualcomm oder Samsung nur schwer erreicht werden, so NDTV. Auf Dauer könnten also besonders kleinere Hersteller einen Innovations-Boost erleben, der sie nicht nur Geld für Investitionen sparen lässt, sondern auch Jahre an technologischem Vorsprung bringt. (red, derStandard.at, 26.2.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Intel will seine Produktionsstätten auch anderen Hersteller zur Verfügung stellen

Share if you care.