"Tunnelgate": PSV-Profi Lens droht Sperre

25. Februar 2013, 17:41
posten

Wegen Attacke auf Feyenoord-Spieler Mathijsen

Rotterdam/Eindhoven - Nach einem Handgemenge im Kabinengang und einem heftigen Ziehen am Trikot von Joris Mathijsen muss der niederländische Fußball-Profi Jeremain Lens Konsequenzen befürchten. Im Anschluss an die 1:2-Niederlage von PSV Eindhoven bei Feyenoord Rotterdam am Sonntag hatte der Teamkollege von Marcel Ritzmaier im Spielertunnel auf Mathijsen gewartet und ihn am Trikot gerissen. Daraus entwickelte sich ein Tumult, an dem Spieler beider Mannschaften beteiligt waren.

Schon während der Partie waren Lens und Rotterdams Mathijsen aneinandergeraten. In den niederländischen Medien wurde der Vorfall am Montag als "Tunnelgate" bezeichnet. Lens nahm am Tag danach alle Schuld auf sich. "Ich übernehme die volle Verantwortung für meine Taten", sagte der 25-Jährige. "Es gab verschiedene Vorfälle auf dem Feld. Ich wollte Joris lediglich fragen, was er damit bezwecken wollte. Im Nachhinein hätte ich ihn wohl besser anrufen sollen."

PSV belegte den Internationalen mit der "höchst möglichen Geldstrafe". Eindhovens Trainer Dick Advocaat verurteilte den Ausraster seines Spielers ebenfalls. "Die Emotionen hätte er lieber auf dem Feld zeigen sollen", sagte der Ex-Teamchef von Russland.(APA, 25.2.2013)

Share if you care.