Südstadt erhält neue Fantribüne

25. Februar 2013, 17:25
66 Postings

Admira nimmt Stadionmodernisierung in Angriff

Maria Enzersdorf - Die Admira treibt die Modernisierung ihrer Heimstätte in Maria Enzersdorf voran. Wie der Fußball-Bundesligist am Montag in einer Aussendung bekannt gab, konnte man sich mit dem Land Niederösterreich sowie dem Stadioneigentümer, dem Bundessport- und Freizeitzentrum Südstadt, auf eine Drittelfinanzierung für erste Infrastrukturmaßnahmen einigen. Diese liegt in der Höhe von rund 600.000 Euro.

Neben der bereits erfolgten Modernisierung der Flutlichtanlage sowie diversen sicherheitstechnischen Maßnahmen wird mit der Errichtung einer neuen Fan-Tribüne an der Nordseite des Stadions begonnen. Diese soll künftig die Fanclubs der Südstädter beherbergen und familienfreundlich gestaltet werden. Weiters soll der VIP-Bereich modernisiert werden, die Gegenseite der Haupttribüne wird mit Sitzschalen ausgestattet.

Wie die Admira vermeldete, habe der Verein seinen Teil der Drittelfinanzierung bereits in den letzten beiden Jahren weitgehend umgesetzt (Flutlicht, Sicherheit). Durch die Bereitstellung der öffentlichen Gelder können nun in den kommenden Monaten weitere Schritte gesetzt werden. In einer zweiten Adaptierungsphase soll dann das Spielfeld auf den neuesten Stand gebracht werden. (APA, 25.2.2013)

Share if you care.