Neue Pläne für Klagenfurter Eishalle

25. Februar 2013, 15:29
21 Postings

Gesamtkosten werden mit 30 Millionen Euro beziffert - Um- und Neubau in drei Stufen - Beginn 2015

Klagenfurt - Am Montag sind in Klagenfurt wieder einmal Pläne für eine Erneuerung der Klagenfurter Eishalle präsentiert worden. Die alte Halle soll, so Bürgermeister Christian Scheider (FPK) in einer dreistufigen Modulbauweise erneuert werden. Die Gesamtkosten werden mit 30 Millionen Euro beziffert, die Hälfte erhofft sich die Stadt vom Land Kärnten. Es gebe zwar noch keinen Regierungsbeschluss dafür, aber eine Zusage des Finanzlandesrates.

Im September 2008 hatte der österreichische Rekordmeister KAC Pläne für eine 8.213 Sitzplätze fassende Arena präsentiert, das Projekt "Wörtherseehalle" zerschlug sich aber, seither wird über die Sanierung der bestehenden Halle bzw. einen Neubau diskutiert. Nach den jetzigen Plänen soll zuerst der Kabinentrakt erneuert werden, Baubeginn soll 2015 sein. Im zweiten Bauabschnitt soll die Halle erneuert werden, Eispiste samt Kühlanlage bleiben bestehen. Zuletzt ist dann die Neugestaltung des Eingangsbereichs vorgesehen. Die Stadt will ihren Anteil an den Kosten über Kredite finanzieren, entsprechende Beschlüsse von Stadtsenat und Gemeinderat gibt es allerdings noch nicht. (APA, 25.2.2013)

Share if you care.