Slowenisches AKW Krsko automatisch abgeschaltet

25. Februar 2013, 14:20
3 Postings

Wegen Dampfverlust im Sekundärkreislauf - Keine Auswirkungen auf die UmweltLj

Ljubljana - Das slowenische Atomkraftwerk Krsko hat sich am heutigen Montag wegen eines Druckverlustes selbsttätig abgeschaltet. Dabei sei es zu keinen Auswirkungen auf die Umwelt gekommen, teilten sowohl das AKW als auch die staatliche Atomschutzbehörde mit. Im AKW Krsko werde derzeit überprüft, weshalb es zum Vorfall gekommen sei, die Sache sei aber unter Kontrolle, sagte der Leiter der Atomschutzbehörde Andrej Stritar zur slowenischen Nachrichtenagentur STA.

Zu der automatischen Abschaltung kam es heute um 11.36 Uhr. Ausgelöst worden sei sie durch eine Störung am Isolationsventil an der Hauptdampfleitung im Sekundärkreislauf, hieß es aus dem AKW Krsko. Alle Sicherheitssysteme hätten dabei einwandfrei gewirkt. Es bleibt noch unklar, wann das Atomkraftwerk wieder ans Netz angeschlossen wird. (APA, 25.2.2013)

Share if you care.