One Touch Idol X: Alcatel schickt Full HD-Smartphone ins Rennen

25. Februar 2013, 12:10
3 Postings

Quadcore-CPU, 16 GB Speicher, Kamera mit bis zu 13 MP

Das französische Unternehmen hat seinen Auftritt am Mobile World Congress mit der Vorstellung des "One Touch Idol X" eröffnet.

Randlose Optik, Quadcore-CPU

Dabei handelt es sich um das erste Full HD-Phone des Herstellers. Das Gerät packt die Auflösung auf ein fünf Zoll großes Display mit sehr dünnen Seitenrahmen. In Sachen Hardware setzt man auf Mediateks MTK 6589-Plattform, die eine Cortex A7-Quadcore-CPU mitbringt. Getaktet ist dieser mit 1,2 GHz. Als GPU fungiert ein PowerVR SGX544-Chip.

Über den Arbeitsspeicher werden keine Angaben gemacht, zu rechnen ist mit einem oder zwei GB. Der 16 GB große Onboardspeicher lässt sich via microSD-Slot aufstocken, für Durchhaltevermögen soll ein 2.000 mAh-Akku sorgen. Je nach Markt soll entweder eine acht MP oder 13 MP-Kamera auf der Rückseite zum Einsatz kommen. Frontseitig sind 1,2 oder zwei MP wahrscheinlich, auch hierzu gibt es noch keine offizielle Information.

Preis und Verfügbarkeit noch nicht bekannt

Die Mediatek-Plattform unterstützt 3G, jedoch kein LTE. Das One Touch Idol X soll lediglich 7,1 Millimeter dünn sein und laut Android Central mit Android 4.2 laufen. Zu Verfügbarkeit und Preis schwieg sich Alcatel noch aus. Es wäre jedoch nicht überraschend, wenn das Gerät, das in den Farben Rot, Blau und Gelb produziert wird, für 300 bis 350 Euro in die Läden kommt. (red, derStandard.at, 25.02.2013)

  • Alcatel will mit dem One Touch Idolx X im Full HD-Segment mitmischen.
    foto: alcatel

    Alcatel will mit dem One Touch Idolx X im Full HD-Segment mitmischen.

Share if you care.