Xperia Tablet Z: Sonys dünnes Android-Tablet kommt im März

25. Februar 2013, 10:52
33 Postings

Der Hersteller hat am Mobile World Congress sein neues 10-Zoll-Tablet mit Quadcore-Chip gezeigt

Sony will nach harten Jahren mit hohen Verlusten in diesem Jahr die Wende im Mobilfunk-Geschäft schaffen. Auf dem Mobile World Congress in Barcelona hat der japanische Elektronikhersteller am Montag sein neues Xperia Tablet Z vorgestellt. Das Tablet wurde bereits im Jänner in Japan angekündigt

Quadcore

Das weniger als 500 Gramm schwere Gerät ist 6,9 Millimeter dünn und hat ein 10,1 Zoll großes spritzwassergeschütztes HD-Display mit 1.920 x 1.200 Pixel. Zur Ausstattung gehören auch ein 1,5 GHz getakteter Quadcore-Prozessor, 16 oder 32 GB Speicher und 2 GB RAM. Es wird in zwei Versionen mit WLAN- und LTE-Anbindung ab März weltweit zwischen 499 und 639 Euro in den Handel kommen. Zum Start läuft das Tablet mit Android 4.1 Jelly Bean, ein Update auf 4.2 soll in Kürze folgen.

"Großes Jahr"

"2013 wird ein großes Jahr für Sony und Sony Mobile Communication", versprach Konzernchef Kazuo Hirai am Montag in Barcelona. Sony hatte vor etwas mehr als einem Jahr seine langjährige Kooperation mit dem schwedischen Telekomausrüster Ericsson beendet. Nach langjährigen Verlusten übernahmen die Japaner die Anteile des Partners an dem Gemeinschaftsunternehmen. Mit dem Xperia Tablet Z will sich Sony im boomenden Tablet-Markt stärken. (br/APA, derStandard.at, 25.2.2013) 

  • Sony will sich mit dem dünnen, wasserabweisenden Xperia Tablet Z am Tablet-Markt stärken.
    foto: sony

    Sony will sich mit dem dünnen, wasserabweisenden Xperia Tablet Z am Tablet-Markt stärken.

Share if you care.