Voest bietet Hybridanleihe-Inhabern Umtausch in neuen Bond an

25. Februar 2013, 10:30
posten

Wien/Linz - Der oberösterreichische Stahlkonzern voestalpine bietet allen Inhabern der im Oktober 2007 begebenen Hybridanleihe den 1:1-Umtausch in eine neue Hybridanleihe an. Das Emissionsvolumen des neuen Bonds soll bis zu 500 Mio. Euro betragen, die Angebotsfrist beginnt am heutigen Montag und endet am 14. März. Der Kupon soll bis zum 31.10.2014 7,125 Prozent betragen, bis 31.10.2019 - da ist die erste Kündigungsmöglichkeit durch die Voest - soll es 6 Prozent geben. Die Stückelung beträgt 1.000 Euro.

Das ganze soll der Optimierung des Finanzportfolios dienen, hieß es in einer Pflichtmitteilung vom Montag. Die neue Anleihe soll an der Wiener Börse notieren. (APA, 25.2.2013)

Share if you care.