LG will WebOS wiederbeleben

25. Februar 2013, 10:29
14 Postings

Sämtliche Rechte am mobilen Betriebssystem von HP übernommen - Soll für SmartTVs zum Einsatz kommen

Manche Nachrichten kommen etwas unerwarteter als andere, definitiv in diese Kategorie fällt eine aktuelle Information vom Mobile World Congress in Barcelona. Wie CNET berichtet, hat der südkoreanische Hardwarehersteller LG sämtliche Rechte an WebOS von HP übernommen.

Umfang

Im Kauf enthalten sind sowohl Source-Code als auch Dokumentation, Lizenzen und Patente sowie die gesamte bisher bei HP angesiedelte Entwicklungsabteilung. Laut dem Bericht hat LG allerdings keinerlei Pläne WebOS für neue Smartphones zu verwenden, hier will man auch weiter vor allem auf Googles Android setzen.

SmartTV

Statt dessen hat LG anderes mit WebOS im Sinn, das einst von Palm entwickelte Betriebssystem soll künftig in SmartTVs des Unternehmens zum Einsatz kommen. Konkretere Details will das Unternehmen derzeit allerdings noch nicht verraten.

Vorgeschichte

Die Geschichte von WebOS war eine reichlich wechselhafte: Von Palm für seine Pre-Serie entwickelt, heimste die Software anfänglich viel Lob ein, zu einem wirklichen Verkaufsschlager sollten sich die Pres aber trotzdem nicht entwickeln. Darauf folgte die Übernahme durch HP, das nach anfänglich äußerst ambitionierten Plänen vor allem mit dem Tablet TouchPad eine ordentliche Bauchlandung hinlegte und WebOS nach diversen Management-Umentscheidungen nachhaltig in den Sand setzte. (red, derStandard.at, 25.02.13)

  • Artikelbild
    gafik: palm / hp
Share if you care.