Andreas Nödl gewinnt Österreicher-Duell

25. Februar 2013, 10:27
6 Postings

Carolina Hurricanes besiegen New York Islanders und Michael Grabner mit 4:2 - Chicago setzt Erfolgslauf fort

Andreas Nödl hat am Sonntag mit den Carolina Hurricanes das Österreicher-Duell in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL gegen Michael Grabner und die New York Islanders gewonnen. Die Islanders führten zu Hause nach dem ersten Drittel noch mit 2:0, mussten sich aber schließlich mit 2:4 geschlagen geben. Die beiden österreichischen Stürmer blieben ohne Scorerpunkt.

Die Chicago Blackhawks setzten indes ihre Erfolgsserie fort. Die Blackhawks besiegten die Columbus Blue Jackets mit 1:0 und haben auch im 18. Saisonspiel gepunktet, sind nach 60 Minuten also noch ohne Niederlage. Columbus bleibt damit das schlechteste Team der Liga, knapp hinter den Buffalo Sabres (Thomas Vanek).

Beim 5:3-Heimsieg der Pittsburgh Penguins gegen Tampa Bay Lightning stockten die beiden Topscorer der Liga ihr Konto auf. Sidney Crosby führte die Penguins mit zwei Toren und einem Assist zum Sieg, beim Team aus Florida war Steve Stamkos mit einem Tor und zwei Assists an allen Toren beteiligt. Stamkos führt die Punkteliste nun mit 29 Zählern vor Crosby (28) und Vanek (25) an, auch in der Torschützenliste liegt Stamkos gemeinsam mit John Tavares (New York Islanders) mit je 13 Treffern in Führung. Vanek folgt mit zwölf. (APA, 25.2.2013)

NHL-Ergebnisse von Sonntag: New York Islanders (mit Michael Grabner) - Carolina Hurricanes (mit Andreas Nödl) 2:4, Florida Panthers - Boston Bruins 1:4, New Jersey Devils - Winnipeg Jets 2:4, Detroit Red Wings - Vancouver Canucks 8:3, Chicago Blackhawks - Columbus Blue Jackets 1:0, Pittsburgh Penguins - Tampa Bay Lightning 5:3, Calgary Flames - Phoenix Coyotes 5:4, Anaheim Ducks - Colorado Avalanche 4:3 n.V.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Carolina Hurricanes drehen 0:2-Rückstand um.

     

Share if you care.