Heimschlappe für Linz zum Auftakt

  • Linz kassiert.
    foto: apa/eisenbauer

    Linz kassiert.

Meister startet mit einer 2:4-Niederlage gegen den VSV in die Serie - Siege für Caps, KAC und Zagreb

Meister Black Wings Linz ist mit einer Heimniederlage ins Viertelfinale der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) gestartet. Die Oberösterreicher mussten sich am Sonntag dem VSV mit 2:4 geschlagen geben. Die Vienna Capitals (6:3 gegen Znojmo) und Rekordmeister KAC (2:1 gegen die Graz 99ers) wurden dagegen ihrer Favoritenrolle im ersten Spiel der "best of seven"-Serie gerecht. Medvescak Zagreb besiegte Red Bull Salzburg mit 3:2. Die nächsten Spiele finden am Dienstag (19:15 Uhr) jeweils mit getauschtem Heimrecht statt.

Die Linzer hatten sich am Freitagabend überraschend den VSV als Viertelfinalgegner ausgesucht und damit zumindest für das erste Match keine gute Wahl getroffen. Damon (16./PP) und Taylor mit zwei Treffern (33., 34.) brachten die Gäste mit 3:0 auf die Siegerstraße, Hughes besorgte den Endstand (58.). Für den Titelverteidiger trafen P. Lukas (38.) und Mairitsch (47.).

Von Beginn an entwickelte sich eine intensive, kampfbetonte Partie, wobei der Titelverteidiger über weite Strecken viele Wünsche offen ließ und sich der VSV die 1:0-Führung nach dem ersten Drittel verdiente. Die anfängliche Druckphase der Daum-Schützlinge im zweiten Drittel verglühte als Strohfeuer, ehe die Draustädter per Doppelschlag gar mit 3:0 davon zogen.

Beim amtierenden Meister, der zuletzt vier Mal en suite siegte, nahm sich dann Kapitän Philipp Lukas ein Herz und ließ mit dem 1:3 (38.) Hoffnung aufkommen. Als Mairitsch auf 2:3 (47.) verkürzte, waren die Black Wings endgültig auch in den Play-offs angekommen, doch weiterhin konzentrierte Kärntner blieben unbeeindruckt. Hughes krönte die gelungene Villacher Vorstellung mit dem Schlusspunkt (58./PP).

Caps mit Spaß gegen Znojmo

Die Capitals, die sich als Nummer eins des Grunddurchgangs als erster Club den Konkurrenten wählen konnten, feierten gegen Znojmo auch im fünften Saisonduell einen Sieg. Die Tschechen dominierten allerdings den Beginn, Fiala nützte den ersten Fehler der Wiener und brachte die Gäste nach 39 Sekunden in Führung. Znojmo ging danach hohes Tempo und setzte die Capitals damit unter Druck. Erst Mitte des ersten Drittels kamen die Heimischen ins Spiel und durch Fortier zum Ausgleich (15.).

Rotter (19.) und Ferland im Powerplay (22.) brachten das Team von Tommy Samuelsson in einer temporeichen und attraktiven Partie mit 3:1 in Führung. Wharton gelang der Anschlusstreffer (27.), doch Olsson sorgte dafür, dass die Capitals mit einem Zwei-Tore-Vorsprung ins Schlussdrittel gingen. Ferland (43.) und Soares (52.) machten schließlich alles klar.

KAC zittert

Der KAC ging durch zwei schnelle Treffer zu Beginn des ersten und zweiten Drittels durch Siklenka (3.) und Spurgeon (22.) mit 2:0 in Führung. Die Klagenfurter konnten danach allerdings ein 5:3-Überzahlspiel über 1:55 Minuten (ab 27. Minute) nicht nützen, was sich zu Beginn des Schlussdrittels rächen sollte. 28 Sekunden nach Wiederbeginn gelang Day der Anschlusstreffer, allerdings kamen die Kärntner erst in der Schlussphase richtig in Bedrängnis. Nach einer Strafe gegen KAC-Stürmer Lammers und mit einem sechsten Feldspieler statt des Torhüters drängten die Grazer mit zwei Feldspielern mehr auf dem Eis auf den Ausgleich, der aber nicht gelang.

Salzburg geriet in Zagreb in der 10. Minute (Fraser im Powerplay) in Rückstand, schlug aber nach 19 Sekunden des Mitteldrittels durch Duco zurück. Perkovich (42.) und Tomas im Powerplay (53.) entschieden im Schlussdrittel aber die Partie zugunsten der Kroaten. Salzburg-Trainer Pierre Page nahm bereits sechs Minuten vor dem Ende erstmals seinen Torhüter Bernd Brückler vom Eis, Schremp (58.) sorgte noch für den Anschlusstreffer, mehr war aber nicht mehr drin. (APA, 24.02.2013)

Ergebnisse der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) - Viertelfinale (best of seven) - 1. Spiel:

  • Black Wings Linz - VSV 2:4 (0:1,1:2,1:1). Linz, 3.650 (ausverkauft), SR Berneker/Graber.
    Tore: P. Lukas (38.), Mairitsch (47.) bzw. Damon (16.), Taylor (33., 34.), Hughes (58./PP).
    Strafminuten: 14 bzw. 10.
    Stand der Serie: 0:1
  • KAC - Graz 99ers 2:1 (1:0,1:0,0:1). Klagenfurt, 3.836, SR Kellner/Smetana.
    Tore: Siklenka (3.), Spurgeon (22.) bzw. Day (41.).
    Strafminuten: 8 bzw. 8.
    Stand in der Serie: 1:0.
  • Vienna Capitals - HC Znojmo 6:3 (2:1,2:1,2:1). Wien, 4.150, SR Fussi/Gebei.
    Tore: Fortier (15.), Rotter (19.), Ferland (22./PP, 43.), Olsson (36.), Soares (52.) bzw. Fiala (1.), Wharton (27.), Jarusek (54./PP).
    Strafminuten: 12 bzw. 6.
    Stand in der Serie: 1:0.
  • Medvescak Zagreb - Red Bull Salzburg 3:2 (1:0,0:1,2:1). Zagreb, SR Kincses/Trilar.
    Tore: Fraser (10./PP), Perkovich (42.), Tomas (53./PP) bzw. Duco (21.), Schremp (58.).
    Strafminuten: 6 bzw. 12 plus 10 Disziplinar Richmond.
    Stand in der Serie: 1:0.
Share if you care
Posting 1 bis 25 von 76
1 2 3
Was freue ich mich schon auf morgen!

Endlich wieder Playoff-Hockey in der Villacher Stadthalle. Endlich wieder Mamas berühmt berüchtigter Faschierter Braten. Endlich wieder Villacher Bier in Villach. Eeeeennnndddddllliiiicccchhhhh!

Vom Spiel aber bitte gleich auftreten wie in Linz. Zwei Mann verteidigen das eigene Drittel und gestürmt wird mit 1-2 1/2 Mann. Das reicht voll aus. Hollywood-Hockey sollte langsam vorüber sein. Dazu bitte immer einen Mann vor dem Tor postieren. LeNeveu lässt die Scheibe immer in den Slot abprallen. Das gestrige Spiel hätte schon viel früher entschieden werden können!

Und zudem keine unnötigen Raufereien! Lässt die 4. Linie auf Waltz, ähm Irmen los, und dann passt das schon. Hughes, Ryan und Co. sollen Tore schießen und nicht die Bank besetzen.

Ist aber noch ein wenig früh in der Serie, um solche Sprüche zu klopfen. Ich denke morgen werden die Linzer zeigen was sie wirklich drauf haben, da werden die adler im hinten nachfahren.

3:0 für linz

Hughes, Ryan und Co. werden von uns mit ein paar ordentlichen checks ausgeschaltet werden, so schaut's aus. die werden froh sein, wenn sie das morgige spiel überleben ;)

habt ihr gestern eh schon einige Male probiert. Aber ja, sollte der Lebler wieder eine Idee haben - so wie gestern gegen Wiedergut der mit einer Gehirnerschütterung ausfällt - dann werden halt unsere Fans mal wieder eure Spieler verprügeln.

"dann werden halt unsere Fans mal wieder eure Spieler verprügeln."

mach mit deinem mund keine versprechen, die dein kopf nicht einstecken kann

bist du süüüüüüüüß

ich weiß, daher danke.

und a richtiger fpk-bauerntro**el auch

Bauer und Tro**el, vor mir aus. Im Gegensatz zu euch heul ich bei PO-Dirty Talk nicht herum. Aber mich als Braunen zu bezeichnen? Heute hat mich der Standard schon einmal zensiert. Wenn ich dir das jetzt schreibe was ich will, dann löschen sie meinen Account - und dein Leben ist dann noch sinnloser.

Wenn ich Daniel Day Lewis in meinen Reihen hätte, würde ich mich nicht übern Waltz aufregen - beides sehr begnadete Schauspieler!
Die Linzer haben da anscheinend wirklich einen Griff ins Klo gemacht. Aber ich würde nicht übermütig werden. Ich erinnere an 2011 gegen uns im HF, wo ihr nach dem 1. Match auch gedacht habt, ihr seid Weltmeister. Viel habts danach nimmer gwonnen.

Und übrigens, um der üblichen Playoff-Stichelei Genüge zu tun:
Dei Mama kann net kochen!

auch wenn du mit deinem letzten Satz unter Umständen recht haben könntest, werde ich dich dennoch schamlos verpetzen!

und wo du auch recht hast, morgen sehen wir ein komplett anderes Spiel. Die Linzer werden von der ersten Sekunde an giftig sein - was ja auch bei türkisen Prinzessinnen-Dressen naheliegend ist. Mal schauen wie ihr die Ausfälle verkraftet - was man so liest, werden bei euch Grabher-Meier, Hisey und Mairitsch fehlen.

Schau amal nach gegen wen ihr 2011 im HF verloren habt und dann sag nochamal linzer zu mir! :-)

mea culpa. natürlich bist du ein Nebelkind! Sorry, für die Aufwertung! Diese Serie damals war furchtbar. Was ich mich erinnere, das erste Spiel in Lindwurm-City 5:2 gewonnen und danach komplett eingegangen. Daher werden wir euch heuer im Finale herpanieren.

hmmm....panieren

Panieren tut höchstens dei Mama die ungeniesbaren Schnitzel, diesd zu Ostern kregst, wennst wieder daham bist!
Wir spielen daweil das Finale. Darfst aber eh zuschauen kommen. Is auch zu Ostern.
:-)

"mmmhh" sollt es eigentlich heißen
und natürlich "ungenießbar" - tut ja direkt weh in den Augen...

tu dich nicht selbst geißeln. als kacler kannst du es halt nicht besser.

Ich finde es etwas Lustig, dass man schon jetzt die Linzer bezichtigt, eine falsche Entscheidung getroffen zu haben, weil man die Villacher wählte. Schließlich war es die erste Runde...
Klarer Sieg der Caps, weiter so, konnte es zwar leider nicht sehen, aber Znojmo sollte ohnehin nicht die großen Probleme bereiten.

Würde den Linzern bei der Wahl ihre VF-Gegners keine allzu großen Vorwürfe machen, jeder hätte gerne gegen die Villacher aus "Zwischenrunde" gespielt. Auch Manny wollte mit seinen Mannen vom Wörtherteich gegen die völlig ausgepowerten westlichen Nachbarn spielen, diese hätten nachdem ersten Auftritt der blues genau so blöd aus der Wäsche geschaut.
Jä ist einfach ein knallharter Pokerspieler mit seinem Pokerface.

Jetzt hab ich doch echt "Heimschlampe" gelesen :)

Jippie, Villach gewinnt auswärts! Jetzt zhaus noch eines drauf setzen, dann wird's was mit dem Halbfinale.

jeder derm beim KAC eine größere Halle will, soll mir jetzt einmal die Zuseherzahlen erklären.

einerseits wetter...

und andererseits glaub ich mal, dass -trotz relativ erfolgreicher zwischenrunde- doch einige fans mit dem dargebotenen und vor allen mit dem management des KACs nicht gerade zufrieden sind.

als

die vorgänger der caps in der blumenhalle spielten, hatten sie durchschnittlich ca 800 zuseher pro spiel. als die caps in der alten schultz-halle spielten, waren es ca 1800. mit der neuen halle ist die bude voll. 3.800 bei sauwetter in einer bruchbude heisst auf klagenfurter verhältnisse umgelegt: 8000 bei jedem wetter in einer neuen halle - wenns auf diese kapazität ausgelegt ist. ich erinnere mich ungefähr, wann das em-stadion zum bisher letzten mal volll war: das war kein fußball-match, und das wetter auch nicht besonders.

Im donaupark seinerzeit haben sich aber schon bisserl mehr als 800 Leute zum rituellen kac-sauschädelweitwerfen eingefunden. Du meinst die abartige hopsagasse, die nicht mal fürs schwangerschaftsturnen geeignet ist. Bei der Logik hätten sich aber auch immer mehr als 25.000 Leute in der modernsten Fußball Arena Österreichs einfinden müssen, sollen...

stimmt,

das war die hopsagasse. naja, was die logik betrifft - die ist sie auf kärntner (sport)-verhältnisse gemünzt: mit fußball machst da unten das stadion nicht voll, mit hockey schon, auch wenns dafür nicht gebaut wurde. zumindest alle paar jahr einmal.

na geh!

die hobsagasse hatte schon was!
die stellte sogar den bunker in den schatten! ;)

es ist aber mühsig über eine "neue" halle für den KAC zu diskutieren.
die pläne werden ja hin und her geschoben.
und was handfestes gibts seit monaten nicht.
vor der wahl wird null

Posting 1 bis 25 von 76
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.