"Zeit" startet Fußball-Seite

24. Februar 2013, 20:00

Mit einer Frau als Chefin: Cathrin Gilbert verantwortet die neue Seite - ProQuote: "Zeit"-Chef ist "Goldener Hahn im Korb"

Bisher ging es beim Wochenblatt ohne regelmäßigen Sport, nun soll sich das ändern. "'Die Zeit' entdeckt ihre Liebe zum Spitzenfußball", schreibt "Medienmacher" Kai-Hinrich Renner im "Hamburger Abendblatt". Anpfiff für die neue Fußball-Seite auf der letzten Seite des Dossier-Buches ist am 11. April. Verantworten wird sie Cathrin Gilbert, früher "Spiegel" beziehungsweise "Bild", die die Meldung via Kurznachrichtendienst Twitter bestätigt.

Weil "Zeit"-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo nach einem Offenen Brief der Journalistinnen-Initiative ProQuote im vergangenen Jahr "den Ball aufnahm" und fortan mehr Führungspositionen mit Frauen besetzen wollte, ehrte ihn die Journalistinnen-Initiative am Samstag übrigens mit dem Titel "Goldener Hahn im Korb". (sb, derStandard.at, 24.2.2013)

 

Share if you care
15 Postings
Das war höchst an der Zeit!

"Die Zeit" sollte lieber in die Österreich-Seiten investieren !

.
Vielleicht würde man dann in einigen Jahren das Niveau der Schweizer "Zeit"-Seiten erreichen.

Vermutlich ist die Zahl der österreichischen Abonnenten überschaubar

Die Auflage der Österreichausgabe

beträgt 15.000 Stk, oder ca. 3% der Gesamtauflage.
Soviel wie "Die Furche" insgesamt.

Und die "Redaktion" ist der Freundeskreis des "Chefredakteurs" !

.
Aber von irgend etwas müssen die ja auch leben ...

jetzt fehlt der zeit nur noch die nackerte auf seite 3

aber moment: sogar eine solche gabs da bis vor kurzem (lina scheynius-fotokolumne).

schade ...

... die zeit war bisher meine lieblingszeitung

Du bist SO wichtig, hochintellektuell und überhaupt ursuprig.

nichts von dem allen ...

... aber fußball passt doch nicht in ein qualitätsmedium, oder?

warum nicht??

gehen sie zum beispiel ...

... in die keisslergasse im 14. wiener gemeindebezirk wenn ein match ist, oder schauen sie deutsche sportnachrichten, welche randalle es da gibt - dresden, oder hören sie nachrichten über wettskandale - betrug? kampf? krieg? ist das nicht tief? ich weiß es nicht!

Warum nicht. Vor allem, wenn es hipstergerecht aufgearbeitet wird.

Oh Gott...

Die Zeit hat eine Seite mehr und widmet sich einem neuen Thema...

Weg damit. Es wurde zwar nichts was mir gefallen hat wegrationalisiert und durch das ersetzt, sondern es gibt etwas zusätzliches neues, aber egal.

Ketzer!

und das wird sich wegen einer (1) seite ändern?

Wo genau liegt dein Problem?

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.