28 Verletzte nach Horrorcrash bei NASCAR-Rennen

Ansichtssache

Bolide von Rookie Kyle Larson schrammt nach Kollision im Zielsprint den Fangzaun entlang - Herumfliegende Wrackteile verletzen Zuschauer

Dramatisches Ende beim Daytona-Nationwide-Rennen am Samstag: Nach einer Kollision in der letzten Runde, in die insgesamt zwölf Wagen verwickelt waren, hob der Chevrolet von Rookie Kyle Larson ab und flog den Sicherheitszaun entlang, der die Zuschauer von der Strecke trennt. Dabei durchschlugen einige Wrackteile die Barriere und verletzten nach offiziellen Angaben 28 Menschen. Laut dem TV-Sender Fox erlitten zwei Menschen schwere Kopfverletzungen. Sie schwebten in der Nacht zum Sonntag in Lebensgefahr. 18 Zuschauer befanden sich noch in umliegenden Krankenhäusern. Larson selbst kletterte unverletzt aus dem Wrack. "Im Cockpit gab es Flammen, aber mir ging es gut und ich kam schnell aus dem Auto", sagte der NASCAR-Pilot.

NASCAR-Präsident Mike Helton erklärte: "Ein Teil des Sicherheitszauns wurde zerstört, glücklicherweise waren viele Ersthelfer sofort zur Stelle." Das Rennen war der Saisonauftakt der zweiten NASCAR-Liga. Bei der Karambolage fuhren die Wagen bis zu 300 km/h. (APA/red, derStandard.at, 23.2.2013)

Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: ap photo/john raoux
1
Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: ap photo/john raoux
2
Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: ap photo/chris o'meara
3
Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: ap photo/john raoux
4
Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: reuters/pierre ducharme
5
Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: reuters/joe skipper
6
Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: ap/ david graham
7
Share if you care.