Kleinbetriebe in den USA setzen auf LinkedIn

23. Februar 2013, 10:47
2 Postings

Hauptgrund ist die Reduzierung der Kosten bei der Personalauswahl

Etwas mehr als 80 Prozent der am schnellsten wachsenden US-Klein- und Mittelbetriebe setzen auf die Netzwerkseite LinkedIn. Hauptgrund dafür ist die Reduzierung der Kosten bei der Personalauswahl, geben die Unternehmen an.

Zugelegt

Im Schlussquartal 2012 machte das auf berufliche Kontakte spezialisierte Netzwerk einen Umsatz von 304 Millionen Dollar (227 Millionen Euro) - ein Zuwachs gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 81 Prozent. Der Gewinn stieg um 66 Prozent auf annähernd zwölf Millionen Dollar. (red, DER STANDARD/Printausgabe, 23.2.2013)

Share if you care.