A21 für Lkw in beide Fahrtrichtungen gesperrt

23. Februar 2013, 08:50
3 Postings

Starker Schneefall - Verzögerungen auch auf A23

Wien - Die Wiener Außenring-Autobahn (A21) musste am Samstag in den frühen Morgenstunden aufgrund der anhaltend starken Schneefälle für Lkw über 3,5 Tonnen in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. In Fahrt Richtung Südosttangente (A23) war die A21 vorübergehend auch für Pkw gesperrt, wie der ÖAMTC der APA mitteilte. Dies ermöglichte den Räumfahrzeugen ein problemloses Durchkommen, zudem konnten hängen gebliebene Fahrzeuge abgeschleppt werden.

Auch auf der Wiener Südosttangente (A23) sei mit Verzögerungen zu rechnen, berichtete Heimo Gülcher aus der Informationszentrale des Clubs. Immer wieder würden Lkw auf der Schneefahrbahn hängenbleiben oder anhalten, um Ketten anzulegen.

Den Lkw-Lenkern rät der ÖAMTC großräumig über die S1 Wiener Außenringschnellstraße (Knoten Schwechat) auszuweichen. Generell appellierte der Verkehrsklub, nicht unbedingt notwendige Autofahrten wenn möglich auf den Nachmittag zu verschieben. Bis dahin wird eine Beruhigung der Wetterlage erwartet. (APA, 23.2.2013)

Share if you care.