ZDF spart Spartenkanal für Kultur

22. Februar 2013, 18:10
14 Postings

ORF arbeitet an Kürzungen, wenn Republik auslässt - Wrabetz bei Oscar-Verleihung

Mainz/Wien - Der ORF denkt über zwei weitere Spartenkanäle - für Kinder und Regionales - nach. Das öffentlich-rechtliche ZDF kündigt an, ZDF Kultur einzusparen. Die Inhalte sollen zum Teil auf das Gemeinschaftsprogramm 3sat und in den jugendlichen Spartenkanal ZDFneo übersiedeln. Auch Abteilungen legt der deutsche Gebührensender zusammen.

Der ORF soll dem Stiftungsrat am 7. März darlegen, wo er spart, wenn ihm die Republik Gebührenbefreiungen ab 2014 nicht mehr abgilt. Je zehn Millionen weniger für TV und Verwaltung nannte Finanzdirektor Richard Grasl zuletzt. Im ORF rechnet man mit weiterer Abgeltung.

Grasl vertritt derzeit ORF-Chef Alexander Wrabetz, der zur Oscar-Verleihung fliegt. Die erkrankte TV-Direktorin Kathrin Zechner vertritt Vize Stefan Ströbitzer. Dass Ströbitzer Zechners Büro für Besprechungen nutzt, wird intern kritisch beäugt. (fid, DER STANDARD, 23./24.2.2013)

Nachlese
ZDF-Intendant Bellut will ZDFkultur einstellen
- Die von der Politik geforderte Beitragsstabilität zwinge das ZDF zu Sparmaßnahmen - Plattformredaktionen sollen Synergien erhöhen

Share if you care.