400 Jahre alter Schuh enthielt unerwarteten Schatz

22. Februar 2013, 16:20
13 Postings

Hunderte Silbermünzen in Rotterdam gefunden

Rotterdam - Archäologen haben in Rotterdam in einem alten Schuh einen kleinen Schatz entdeckt. 477 alte silberne Münzen lagen über 400 Jahre im Boden vergraben, wie die Stadt am Freitag mitteilte. Der Schatz wurde bei Bauarbeiten in der Nähe des Rathauses der Hafenstadt entdeckt. "Noch nie zuvor haben Archäologen Münzen in einem Schuh gefunden", erklärte die Stadt. Der Wert der Münzen wird auf einige tausend Euro geschätzt.

"Der Schuh wurde um 1592 wahrscheinlich unter einem Haus vergraben", erklärte die Stadt. Die Archäologen vermuten, dass der Eigentümer sein Erspartes vor dem damals wütenden Krieg gegen Spanien in Sicherheit bringen wollte - ein insgesamt 80 Jahre anhaltender Konflikt, in dem sich die Niederlande ihre Unabhängigkeit von Spanien erkämpften. Die Silbermünzen sollen damals einen Wert von zwei Monatsgehältern eines Handwerkers gehabt haben. (APA/red, derStandard.at, 22. 2. 2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    In Kriegszeiten verborgen und dann nicht mehr aus dem Versteck geholt: Archäologen fanden diese Silbermünzen über 400 Jahre später.

Share if you care.