Wall Street befestigt

22. Februar 2013, 19:37
posten

New York - Die New Yorker Aktienbörse hat am Freitag im Verlauf mit befestigten Kursen tendiert. Mehrere erfreuliche Geschäftsberichte haben zum Wochenschluss für gute Stimmung an den New Yorker Börsen gesorgt. Bis 19.15 Uhr stieg der Dow Jones 104,71 Zähler oder 0,75 Prozent auf 13.985,33 Einheiten. Angeführt von den Papieren des Computer-und Druckerherstellers Hewlett-Packard (HP) legte der Dow nach zwei schwächeren Handelstagen wieder zu.

Der S&P-500 Index erhöhte sich um 9,83 Punkte oder 0,65 Prozent auf 1.512,25 Zähler. Der Nasdaq Composite Index legte um 23,14 Zähler oder 0,74 Prozent auf 3.154,63 Einheiten zu.

Mit einem satten Plus von 12,43 Prozent auf 19,24 Dollar waren die Anteilsscheine von HP mit Abstand Favorit im Dow. Zwar hatte die schwache Nachfrage nach Notebooks und Druckern den weltgrößten Computerhersteller erneut ausgebremst, dennoch übertraf das erste Geschäftsquartal die Erwartungen. Die Gewinnprognose für das zweite Geschäftsquartal fiel ebenfalls höher als gedacht aus.

Im Nasdaq 100 legten die Papiere von Texas Instruments als prozentual stärkster Wert um 5,34 Prozent zu. Der Halbleiter-Konzern stockte sowohl seine Quartalsdividende als auch sein Aktienrückkaufprogramm kräftig auf. Je Texas-Papier sollen 28 US-Cent ausgeschüttet werden, was ein Plus von 33 Prozent bedeutet. Das Aktienrückkaufprogramm wird zudem um 5 Milliarden auf 8,4 Milliarden Dollar ausgeweitet.

Im S&P 500 stachen die AIG hervor und auch die des Bekleidungshändlers Abercrombie & Fitch. AIG gehörten mit einem Aufschlag von 2,58 Prozent zu den vier gefragtesten Werten, nachdem der vor vier Jahren staatlich gerettete Versicherungskonzern mit seinen wegen des Wirbelsturms Sandy schwachen Zahlen die Prognosen der Analysten übertroffen hatte. Die Titel des Bekleidungshändlers büßten am Index-Ende 7,09 Prozent ein, nachdem der Umsatz enttäuscht hatte. (APA, 22.2.2013)

Share if you care.