Langjähriger "Presse"- und ORF-Sportjournalist Gerhard Zimmer gestorben

Er war Experte im Tennis, Alpin-Ski und Fußball

Gerhard Zimmer, langjähriger Sportjournalist der Tageszeitung "Die Presse" und des ORF, ist am Donnerstag fünf Tage nach seinem 74. Geburtstag gestorben. Das gab Sports Media Austria bekannt. Zimmer war Experte im Tennis, Alpin-Ski und Fußball, er war unter anderem Pressechef der alpinen Ski-WM in St. Anton 2001 und zuletzt des Tennisturniers in der Wiener Stadthalle.

Alexander Wrabetz: "Gerhard Zimmer hat den Sportjournalismus im ORF über Jahrzehnte wesentlich mitgeprägt. Als Präsentator wie auch als Kommentator ist er einer ganzen Generation von Sportfans unvergessen. Wir verlieren mit Gerhard Zimmer eine Journalistenpersönlichkeit, die sich große Verdienste um die ORF-Sportberichterstattung erworben hat."

Zimmer war Präsentator und Kommentator Hunderter Sportsendungen und Live-Übertragungen und bis zu seiner Pensionierung 1999 stellvertretender ORF-TV-Sportchef. Für sein journalistisches Wirken wurde Gerhard Zimmer unter anderem mit dem Silbernen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ausgezeichnet. (APA/red, 22.2.2013)

Share if you care

Manuell moderiertes Forum In diesem Forum werden sämtliche Postings manuell geprüft. Wir ersuchen daher um Geduld bei der Freischaltung.

23 Postings

Er hatte die Eigenheit, Schlagwörter durch Wiederholung herauszustellen... wobei das Wort erst normal ausgesprochen, die Wiederholung aber dann mit erhobener Stimme gesprochen und etwas gedehnt und stakkatoartig betont wurde:

Spitzenlob, S-P-I-T-Z-E-N-L-O-B
unglaublich, Un-Glaub-Lich

Bei Tennisübertragungen mit ihm als Kommentator wartete ich immer schon auf diese sprachliche Eigenheit :)

Die alte Garde

Eloquent, intelligent und rhetorisch gut beschlagen. Seltene Eigenschaften geworden.

Ach was, über diese alte Garde wurde genauso geschimpft und gelästert, wie über die jetzigen!

.

Sie verherrlichen die Vergangenheit.
Elstner, Huber, Seeger, Zimmer und so weiter waren in den 80er und 90er Jahren ein schwerer Angriff auf einen halbwegs intelligenten und sportinteressierten Menschen!

nice memories...

Liverpool '71
youtube.com/watch?v=9MrunJa44DU

SK Vöest '74
youtube.com/watch?v=R5ustDp2Q5o

R.I.P.

Ein Klassiker.

Er hatte kein Zungen-R und wenn er ein Tennismatch mit Roul Ramirez kommentierte, war das einfach unbezahlbar.

Das schmerzt.

Man wuchs ja mit ihm auf! :-(

unvergessen. ein "relikt" aus der kindheit. so gut wie ein nutellabrot...

traurig...stimme meiner kindheit, der mann war gut!

http://www.youtube.com/watch?v=K4KamVsfeZ4

Wenn ich da die Riege der Sportreporter des ORF

aus meiner Kindheit Revue passieren lasse.

Bergmann Zimmer Seeger Prüller Huber Elstner

fehlt mir z.B Der Radsportexperte, wie hieß der noch gleich?

Fritz Dodes

Über einen Koksskandal gestolpert und in der Teletextredaktion pensioniert.

Danke!, gemeint habe ich frotz dodes

Aber franz krynedl ging mir auch noch ab

Und an Erich weiss musste ich auch noch erinnert werden,

plus Peter Beilner für Leichtathletik, Peter Nidetzky für Pferdesport und Michael Kuhn für den Abendsport

Der hiess ....

Fritz Dodes.

FRITZ DODES

Meinen Sie den Fritz Dodes?

Fritz Dodes (?)

bin mir nicht sicher. franz krynedl?

.

uvergesslich? ja - aber in welcher Hinsicht!

Unvergessen!

R.I.P.

Unvergessen seine Tennisübertragungen
http://www.youtube.com/watch?v=z5Mwb33PO7A

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.