Starkoch Puck bekocht Haneke und Waltz

22. Februar 2013, 11:43
18 Postings

Mehr als 300 Köche wurden für das Oscar-Menü am 24. Februar engagiert - Wolfgang Puck: "Es wird von Jahr zu Jahr aufregender"

Bereits zum 19. Mal bereitet der österreichische Starkoch Wolfgang Puck in diesem Jahr das Oscar-Menü vor. "Und es wird von Jahr zu Jahr aufregender", sagte Puck am Donnerstag, 21. Februar, vor versammelter Presse in Los Angeles.

Auf die zwei österreichischen Nominierten freut sich der gebürtige Kärntner ganz besonders. "Ich halte das hier für Michael Haneke und Christoph Waltz bereit", zeigte er auf einen Teller mit kleiner Oscar-Statuette und Köstlichkeiten rundherum.

Für das Menü, das am Sonntag im Anschluss an die Gala beim traditionellen Governors Ball angeboten wird, sind mehr als 300 Köche und mehr als 600 Servierkräfte im Einsatz.

Gefeiert wird mit 1.500 Flaschen Champagner, serviert werden elf unterschiedliche Hors d'Ouvres, fünf kalte Vorspeisen, neun Hauptspeisen – darunter Tortellini mit weißen Trüffeln, Hummer in Schwarzbohnensoße und ein geräucherter Schnapper auf Thai-Art – sowie 16 Sorten von Nachspeisen, darunter extravagante Desserts, Cookies und Schokolade.

Verantwortlich für die Desserts ist Chef-Pâtissière Sherry Yard, im Bild mit Oscar-Torte am roten Teppich im Dolby Theatre, Hollywood.

Und was macht Puck selbst am Sonntagabend? "Ich werde schauen, dass ich in der Küche den Überblick behalte." (APA/red, 22.2.2013)

Share if you care.