Section Control: Pkw-Lenker rast mit 202 km/h durch Grazer Plabutschtunnel

22. Februar 2013, 10:45
180 Postings

Erlaubte Höchstgeschwindigkeit ist 100 km/h

Graz- Ein Autofahrer ist vergangenes Wochenende mit seinem Mercedes mit 202 Stundenkilometern durch den Plabtuschtunnel auf der Pyhrnautobahn (A9) bei Graz gerast. Er wurde dabei von der Section Control erfasst, wie die Verkehrsabteilung der Landespolizeidirektion Steiermark am Freitag bekannt gab.

"Zum Glück war in der Früh am vergangenen Sonntag nur wenig Verkehr", so ein Beamter. Für das Durchfahren der rund zehn Kilomter langen Röhre in Richtung Norden benötigte der Lenker drei Minuten und drei Sekunden. Im Tunnel gilt eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 100 Stundenkilometern.

Geldstrafe und Führerscheinentzug

Nach den Bildern aus der Überwachungskamera handelt es sich beim Fahrer um einen Mann, am Beifahrersitz dürfte sich eine Frau befunden haben. Der Lenker des Wagens mit einem slowakischen Kennzeichen wird angezeigt. Er muss mit einer saftigen Geldstrafe und Führerscheinentzug rechnen. (APA, 22.2.2013)

Share if you care.