Negativserie von Buffalo hält an

22. Februar 2013, 10:49
6 Postings

Kein Trainereffekt - Sabres verlieren gegen Toronto Maple Leafs mit 1:3 - Vanek bleibt ohne Scorerpunkt

Der Abwärtstrend der Buffalo Sabres in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL setzt sich auch unter dem neuen Trainer Ron Rolston fort. Buffalo verlor am Donnerstag auswärts gegen die Toronto Maple Leafs 1:3 und liegt nach der elften Niederlage im 18. Saisonspiel weiter auf dem letzten Platz der Northeast Division. Bei Buffalo war der Steirer Thomas Vanek 18:18 Minuten im Einsatz, blieb aber ohne Scorerpunkt.

Rolston, der bisher das Sabres-Farmteam aus Rochester betreut hatte, trat am Mittwoch die Nachfolge des langjährigen Trainers Lindy Ruff an. Damit war eine Ära zu Ende gegangen, schließlich hatte Ruff den Trainerposten in Buffalo seit dem 21. Juli 1997 inne.

Erfolg für Grabner

Ein Erfolgserlebnis feierte Michael Grabner mit den New York Islanders, die in Montreal gegen die Canadiens 4:3 nach Verlängerung gewannen. Der Kärntner bereitete den Siegestreffer von Thomas Hickey nach 3:12 Minuten der Overtime mustergültig vor. Der Wiener Andreas Nödl kassierte mit Carolina Hurricanes ein 3:4 daheim gegen die Winnipeg Jets. (APA, 22.2.2013)

NHL-Ergebnisse vom Donnerstag: Toronto Maple Leafs - Buffalo Sabres (Thomas Vanek) 3:1, Montreal Canadiens - New York Islanders (Michael Grabner, 1Assist) 3:4 n.V., Carolina Hurricanes (Andreas Nödl) - Winnipeg Jets 3:4,Philadelphia Flyers - Florida Panthers 2:5, Washington Capitals - NewJersey Devils 2:3, Ottawa Senators - New York Rangers 3:2 n.P., Tampa BayLightning - Boston Bruins 2:4, Detroit Red Wings - Columbus Blue Jackets2:3, Dallas Stars - Vancouver Canucks 3:4, Edmonton Oilers - Minnesota Wild1:3.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Kein Erfolg für Thomas Vanek: Elf Niederlagen in 18 Saisonspielen.

Share if you care.