In den Startlöchern: "Mein Schiff 3"

Ansichtssache

Ohne Kleiderordnung und ohne fixe Essenszeiten sollen die Schiffe der "Mein Schiff"-Flotte relativ viel Freiraum für einen individuell gestaltbaren Aufenthalt an Bord bieten.

Zwei Schiffe sind bereits unterwegs und kreuzen im Mittelmeer, am Nordkap, in der Karibik und rund um die Kanaren. Im Sommer 2014 soll der jüngste Spross seine Jungfernfahrt absolvieren. "Mein Schiff 3" wird 295 Meter lang, 36 Meter breit und wird bis zu 2.500 Passagieren Platz bieten. Momentan wird in der STX-Werft in Finnland an der Fertigstellung des Ozeanriesen gearbeitet.

Einige Highlights an Bord sind ein Klanghaus, das ein einmaliges Seh- und Hörerlebnis bieten soll, ein 25-Meter-Außenpool, eine großzügige Arena für sportliche Aktivitäten und ein Freiluftkino. Auf 15 Decks wird es rund 1.250 Passagierkabinen geben, in elf Restaurants und Bistros sowie 12 Bars und Lounges werden Speisen und Getränke serviert.

Das neue Schiff wird im Sommer 2013 von Malta im westlichen Mittelmeer und der Adria unterwegs sein. Mitte November wird es von Gran Canaria aus entweder nach Madeira, La Palma, Teneriffa und Fuerteventura oder nach Marokko, Teneriffa, La Gomera und Lanzarote starten. Die Jungfernfahrt führt Anfang Juni von Hamburg aus rund um Westeuropa. (red, derStandard.at, 22.2.2013)

Informationen: TUI Cruises

Bild 1 von 9»
foto: tui cruises

"Mein Schiff 3" wird das jüngste Mitglied der "Mein Schiff"-Familie von TUI Cruises. Bei den Schiffen soll es sich laut Eigendefinition um "Wohlfühlschiffe" handeln, die ohne Kleidungsvorschriften oder fixe Essenszeiten auskommen. Bordsprache ist Deutsch. Das Schiff soll 2014 in See stechen.

weiter ›
Share if you care
15 Postings

Schwimmender Ballermann *buah*

Sehr originelle Name. Und dazu noch die Nummerierung.

Stimmt. Fast so gut wie Ship4U, oder B4Holiday.

noch besser wäre: meinschiff24.de

Sieht aus, als hätte man Alterlaa in eine blaue Badewanne gestellt und das Ganze im Mittelmeer platziert.

Irgendwie werden diese unrichtigen Behauptungen einfach nicht lustiger - egal wie oft man sie hört.

schrecklich.

Ein blöder Schiffsname.

Und ein Pauschalurlaub bleibt ein Pauschalurlaub, egal ob auf dem Land in der verwechselbaren Clubanlage, oder auf so einem Kahn.
Aber gut, wer's mag...

Luxussardinenbüchse

Wem's gefällt - OK
Die Werften sind recht glücklich ob des Booms.

"Ein Pool mit 25 Metern Länge bietet den rund 2.500 Passagieren Platz für Wassersport" - na serwas

Najo. Gibt bei uns Schwimmbäder mit weniger Wasserfläche und mehr Besuchern, während natürlich nicht alle 2500 gleichzeitig in den Pool gehen wollen (ausser für einen lustigen Flashmob). Abgesehen davon wird es nicht der einzige Pool sein, aber ein 25m Schwimmbecken habe ich glaub ich auf noch keinem Schiff gesehen.

ob das den wellen standhält?

bild9

" ... befinden sich 37 Meter über dem Meer "

würd ich schon sagen xD

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.