Zweiter Oscar für Waltz - Fremdsprachen-Oscar für "Amour"

Livebericht

Der Wiener Schauspieler wurde erneut für Rolle in einem Tarantino-Film prämiert - Ang Lees "Life of Pi" bekommt die meisten Oscars

Christoph Waltz ist für seine Rolle als Dr. King Schultz im Tarantino-Western "Django Unchained" mit seinem bereits zweiten Oscar als bester Nebendarsteller ausgezeichnet worden. Michael Haneke erhielt für seinen bereits vielfach preisgekrönten Film "Amour" den Oscar für den besten fremdsprachigen Film. Den Regiepreis, für den Haneke ebenfalls nominiert war, bekam Ang Lee für "Life of Pi", zum besten Film wurde wie erwartet Ben Afflecks "Argo" gekürt. Ihren Favoritenrollen gerecht wurden auch Daniel Day-Lewis als bester Hauptdarsteller ("Lincoln") und Jennifer Lawrence ("Silver Linings") als beste Hauptdarstellerin. Der Nebendarstellerinnenpreis ging an Anne Hathaway ("Les Misérables").

Neuester Eintrag oben
22.2., 19:59Karl Gedlicka

Überraschungen oder doch alles wie erwartet?

Für die Buchmacher scheinen die meisten Oscar-Kategorien eine klare Angelegenheit zu sein, schreibt Kollege H. C. Leitich. Wer die Trophäen dann tatsächlich nach Hause trägt, gibt's dann hier zu lesen.
23.2., 14:36Karl Gedlicka

Weiterer Triumph für "Amour"

Während Michael Haneke auf dem Weg nach Los Angeles war, gab es für seinen Film fünf französische Césars für den besten Film, die beste Regie, die besten Hauptdarsteller und das beste Drehbuch.
25.2., 01:29Karl Gedlicka

Christoph Waltz am Roten Teppich

"Ich hab den Moderator bei Saturday Night Live nur gespielt". Willkommen beim Live-Ticker!
25.2., 02:00Karl Gedlicka

Haneke am Roten Teppich

"Den Oscar kennt jeder Bauer in Afghanistan"
25.2., 02:05Karl Gedlicka

Emmanuelle Riva ist am Sonntag 86 geworden.

Sie ist damit die älteste für einen Oscar als Hauptdarstellerin nominierte Schauspielerin.
25.2., 02:07Karl Gedlicka

George Clooney träumt vom Choreografie-Oscar.

25.2., 02:19Karl Gedlicka

Viel Lob für Steven Spielberg von Daniel Day-Lewis.

25.2., 02:20hc.leitich @derStandard.at

Der Guardian schlägt ein Drinking Game vor

Bei einem Preis für "Lincoln": einen Portwein trinken Bei "Argo": einen Single Malt Bei "Silver Linings Playbook": ein Red Bull Bei "Amour": eine Ovomaltine Cheers!
25.2., 02:25Karl Gedlicka

Der Countdown läuft: 5 Minuten bis es losgeht.

25.2., 02:30hc.leitich @derStandard.at

Es geht los: Auftritt Moderator Seth MacFarlane

... übrigens auch Oscar-nominert, als Texter des Songs "Everybody Needs A Best Friend" aus dem von ihm inszenierten Film "Ted" - der mit dem lasterhaften Teddybbär
25.2., 02:33Karl Gedlicka

MacFarlane will Tommy Lee Jones zum Lachen bringen.

Und kündigt ein Tribute für Musik im Film an. Extra-Applaus für "Amour".
25.2., 02:36Karl Gedlicka

Captain Kirk entert das Dolby Theatre.

"The show is a disaster."
25.2., 02:41hc.leitich @derStandard.at

Erster Versuch, auf riskante Weise witzig zu sein

MacFarlane in einer Gene-Kelly-artigen Gesangsnummer, betitelt "We Saw Your Boobs". Scheinbare Zwischenschnitte ins Publikum.
25.2., 02:46Karl Gedlicka

MacFarlane weiter am Prüfstand von Captain Kirk.

Und noch eine Tanznummer, bevor der Mann beginnen darf ...
25.2., 02:50hc.leitich @derStandard.at

Erste mit Spannung erwartete Kategorie, präsentiert von Ocatvia Spencer: Bester Nebendarsteller

Die Nominierten (mit Quoten): Tommy Lee Jones - "Lincoln" (2.25); Christoph Waltz - "Django Unchained" (2.62); Robert De Niro - "The Silver Linings Playbook" (5.50); Philip Seymour Hoffman - "The Master" (11.00); Alan Arkin - "Argo" (41.00)
25.2., 02:50Karl Gedlicka

Christoph Waltz hat ihn!

25.2., 02:52hc.leitich @derStandard.at

Waltz' "unlimited gratitude" geht an Dr. King Schulz

25.2., 02:59hc.leitich @derStandard.at

Auftritt Paul Rudd und Melissa McCarthy

Bester animierter Kurzfilm wird "Paperman" von John Kahrs, der den Leuten der Disney-Company dankt
25.2., 03:00hc.leitich @derStandard.at

"Brave" wird bester Animationsfilm

Zweiter Preis für die Disney-Company direkt hintereinander. Bis zuletzt hatten auch "Wreck It Ralph" und "Frankenweenie" als sehr aussichtsreich gegolten.
25.2., 03:08hc.leitich @derStandard.at

Kamera-Oscar geht an "Life of Pi" und somit an den Chilenen Claudio Miranda

Die Nominierten waren dabei: "Life of Pi" (1.10) - "Skyfall" (8.00) - "Lincoln" (34.00) - "Anna Karenina" (34.00) - "Django Unchained" (51.00)
25.2., 03:11hc.leitich @derStandard.at

Zweiter Oscar für "Life of Pi": Visuelle Effekte

Auch hier keine große Überraschung. Co-nominiert waren "The Hobbit", "Marvel's The Avengers", "Prometheus" und "Snow White and the Huntsman"
25.2., 03:18Karl Gedlicka

Der Oscar für die besten Kostüme geht an "Anna Karenina".

"Les Misèrables" und "Lincoln" hatte u.a. das Nachsehen.
25.2., 03:20Karl Gedlicka

"Les Miserables" holt sich den Oscar für "Makeup and Hairstyling"

Zweite Auszeichnung somit für die britische Working Title Films Produktionsfirma von Tim Bevan.
25.2., 03:22Karl Gedlicka

Halle Berry, Ex-Bond-Girl, betritt zum Bond-Thema die Bühne.

Es gilt, 50 Jahre 007 zu feiern. "Bond-Musik ist ein eigenes Genre."
25.2., 03:25Karl Gedlicka

Shirley Bassey interpretiert DEN Bond-Titelsong: "Goldfinger"

25.2., 03:34hc.leitich @derStandard.at

Bester Kurz-Spielfilm (Live action short) wurde "Curfew" von Shawn Christensen

Nominiert waren auch: "Asad" von Bryan Buckley und Mino Jarjoura, "Buzkashi Boys" von Sam French und Ariel Nasr, "Death of a Shadow (Dood van een Schaduw)" von Tom Van Avermaet und Ellen De Waele, sowie von "Henry" Yan England
25.2., 03:36hc.leitich @derStandard.at

Best Documentary Short: "Inocente" von Sean Fine und Andrea Nix Fine

Für "Kings Point" (Sari Gilman und Jedd Wider), "Mondays at Racine" (Cynthia Wade und Robin Honan), "Open Heart" (Kief Davidson und Cori Shepherd Stern) und "Redemption" (Jon Alpert und Matthew O'Neill) blieb es bei der Nominierung. Alle drei Kurzfilmpreise gingen somit an US-Produktionen.
25.2., 03:44Karl Gedlicka

Rodriguez!

25.2., 03:44hc.leitich @derStandard.at

Bester Dokumentarfilm: Malik Bendjellouls "Searching for Sugar Man"

Ein eindeutiger Favoritensieg. Unterlegen: "The Gatekeepers", "How to Survive a Plague", "The Invisible War", "5 Broken Camera". Sixto Rodriguez blieb sich treu - und dem Oscar-Rummel fern.
25.2., 03:49Karl Gedlicka

McFarlane: Es ist wie in der Kirche, nur mehr Leute beten

25.2., 03:50hc.leitich @derStandard.at

Fremdsprachen-Oscar an Michael Hanekes "Amour"

Auch hier ganz wie erwartet - aus österreichischer Sicht: Zum Glück! Co-nominiert waren "Kon-Tiki"(Norwegen), "A Royal Affair" (Dänemark), "Nein" (Chile) und wie "War Witch" (Kanada).
25.2., 03:58hc.leitich @derStandard.at

Was twittert der Guardian?

"A typically ribald acceptance speech from renowned funnyman Haneke"
25.2., 04:03Karl Gedlicka

Die totale Musical-Attacke ist angesagt.

Drei "Misérables"-Songs.
25.2., 04:08hc.leitich @derStandard.at

Hinter den Kulissen absolviert Waltz schon erste Interviews

"Quentin writes poetry, and I like poetry."
25.2., 04:12Karl Gedlicka

McFarlanes "Ted" will wissen, wo die Orgie nach der Oscar-Verleihung stattfindet.

Mark Wahlberg: Im Haus von Jack Nicholson.
25.2., 04:12hc.leitich @derStandard.at

Tonmischung (Achievement in sound mixing) an "Les Misérables"

"Argo","Life of Pi", "Lincoln" und "Skyfall" waren auch im Rennen. Dritter Oscar somit für Working Title Film, zweiter für "Les Misérables".
25.2., 04:17hc.leitich @derStandard.at

Bester Tonschnitt an "Zero Dark Thirty" und an "Skyfall"

Ein ganz seltener Fall eines ex-aequo Preises. Mark Wahlberg hatte noch entspannt mit Plüschbär Ted geblödelt und sah dann etwas überrascht aus, als er das Kuvert öffnete. "Life of Pi", "Argo" und "Django Unchained" waren die Konkurrenten.
25.2., 04:23hc.leitich @derStandard.at

Anne Hathaway wie erwartet Beste Nebendarstellerin

Für "Les Miserables" - alles andere hätte eine Sensation dargestellt. Sally Field ("Lincoln"), Helen Hunt ("The Sessions") Amy Adams ("The Master") und Jacki Weaver ("Silver Linings Playbook") trugen's mit Fassung.
25.2., 04:32Karl Gedlicka

Sandra Bullock, Oscar- und Razzie-Gewinnerin, präsentiert den Filmschnitt-Oscar.

25.2., 04:33hc.leitich @derStandard.at

Schnitt-Preis an William Goldenberg für "Argo"

Beim Achievement in Film Editing nominiert waren auch Tim Squyres für "Life of Pi", Michael Kahn für "Lincoln", Jay Cassidy & Crispin Struthers für "Silver Linings Playbook" sowie Dylan Tichenor und ebenfalls William Goldenberg für "Zero Dark Thirty".
25.2., 04:36Karl Gedlicka

Und jetzt der jüngste Bond-Titel-Song: Adele mit "Skyfall".

Gibt's einen Oscar dafür im Jubiläumsjahr?
25.2., 04:41hc.leitich @derStandard.at

Zwischenstand zur Werbepause

Misérables 3, Pi 2, Amour 1, Argo 1, Django 1, ZDT 1, Skyfall 1, Lincoln 0.
25.2., 04:49hc.leitich @derStandard.at

Production Design: Erster Preis für "Lincoln"

Rick Carter & Jim Erickson sind die Geehrten, "Anna Karenina", "The Hobbit", "Les Misérables" und "Life of Pi" waren die Konkurrenten.
25.2., 04:51Karl Gedlicka

Auftritt von Salma Hayek.

Anlass? Die Governors Awards.
25.2., 04:57Karl Gedlicka

George Clooney präsentiert das "In Memoriam".

Unter ihnen: Ernest Borgnine, Adam Youch, Michael Clarke Duncan, Charles Durning, Erland Josephson, Tonino Guerra, Herbert Lom, Tony Scott, Norah Ephron, Andrew Harris.
25.2., 05:02Karl Gedlicka

Barbra Streisand ist nach 36 Jahren auf der Oscar-Bühne zurück.

Und würdigt den verstorbenen Komponisten Marvin Hamlisch: "The Way We Were"
25.2., 05:10hc.leitich @derStandard.at

David Arquette gibt den Scherzbold im Presseraum

Der Schauspieler hat sich in den Raum hinter den Kulissen geschummelt, in dem die eben Preisgekrönten gefragt und fotografiert werden. Waltz sah sich mit der Frage konfrontiert, was er von einem schwarzen Papst halten würde. Er antwortete staatsmännisch.
25.2., 05:10Karl Gedlicka

"Life of Pi" heimst auch den Oscar für die Beste Filmmusik ein.

Der dritte für Ang Lees Film. Richard Gere hat es spannend gemacht, Michael Danna hält sich kurz und freut sich.
25.2., 05:13Karl Gedlicka

Der Filmsong: Adele, Norah oder Scarlett?

25.2., 05:15Karl Gedlicka

Norah Jones tritt schon mal live auf.

Aber wo ist Ted? Oder zumindest Mark Wahlberg?
25.2., 05:16Karl Gedlicka

And the Oscar goes to SKYFALL

Adele findet's "amazing"
25.2., 05:23hc.leitich @derStandard.at

Adaptiertes Drehbuch: "Argo" gewinnt!

Chris Terrio dankt mit zittriger Stimme. Das war eine spannende Kategorie - vor allem "Lincoln", aber auch "Silver Linings Playbook" hatte man ebenfalls große Chancen eingeräumt.
25.2., 05:26hc.leitich @derStandard.at

Original-Drehbuch: "Django Unchained"!

Auch hier war es ein mit Spannung erwartetes, in Augen von Buchmachern sehr enges Rennen gewesen. Die Quoten waren gewesen: "Django Unchained" (2.25), "Zero Dark Thirty" (2.75), "Amour" (3.50), "Moonrise Kingdom" (17.00), "Flight" (26.00).
25.2., 05:33Karl Gedlicka

Hollywood-Eltern sind die besten

Michael Douglas und Jane Fonda stellen die nominierten Regisseure, darunter Michael Haneke, vor.
25.2., 05:34Karl Gedlicka

Bester Regisseur ist Ang Lee ("Life of Pi")

Es gibt Dank von ihm für den "Movie God". "Life of Pi" liegt nun mit vier Oscars voran - diese Kategorie etwa galt in den meisten Vorschauen als für Steven Spielberg und "Lincoln" reserviert.
25.2., 05:43hc.leitich @derStandard.at

Beste Hauptdarstellerin: Jennifer Lawrence in "Silver Linings Playbook"

Co-nominiert waren Jessica Chastain in "Zero Dark Thirty", Emmanuelle Riva in "Amour", Quvenzhané Wallis in "Beasts of the Southern Wild", Naomi Watts in "The Impossible".
25.2., 05:47Karl Gedlicka

Die dreifache Oscar-Preisträgerin Meryl Streep verkündet den Besten Hauptdarsteller.

25.2., 05:48Karl Gedlicka

Favorit Daniel Day-Lewis hat seinen Oscar!

Als erster hat er dreimal den Hauptdarstellerpreis gewonnen. In dieser Kategorie war es Bradley Cooper ("Silver Linings Playbook"), Hugh Jackman ("Les Misérables"), Joaquin Phoenix ("The Master") und Denzel Washington ("Flight") klar, dass es für sie bei der Nominierung bleibt.
25.2., 05:50Karl Gedlicka

Eigentlich hätte er ein Angebot gehabt, Thatcher zu spielen.

Und Streep wäre für "Lincoln" vorgesehen gewesen. Die letzten Dankesworte gelten seiner Mutter und Lincoln.
25.2., 05:53Karl Gedlicka

Und jetzt Jack Nicholson, der Michelle Obama live aus dem Weißen Haus ankündigt.

25.2., 05:55Karl Gedlicka

"Amour" eröffnet den Vorstellungsreigen für den Besten Film.

25.2., 05:55hc.leitich @derStandard.at

Bester Film: Was waren die Buchmacher-Quoten am Sonntagmittag?

"Argo" (1.20) - "Lincoln" (6.00) - "Silver Linings Playbook" (34.00) - "Life of Pi" (51.00) - "Les Miserables" (67.00) - "Zero Dark Thirty" (81.00) - "Amour" (81.00) - "Django Unchained" (81.00) - "Beasts of the Southern Wild" (201.00)
25.2., 05:55Karl Gedlicka

Michelle Obama verkündet es: "Argo" ist Bester Film

25.2., 06:02hc.leitich @derStandard.at

Statistik: 4 Oscars insgesamt für "Life of Pi"

je 3 für "Argo" und für "Les Miserables" - je 2 für "Lincoln", "Django Unchained" und "Skyfall - je 1 für "Silver Linings Playbook", "Amour", "Anna Karenina" und "Zero Dark Thirty"
25.2., 06:10Karl Gedlicka

Thank you, good morning!

Wir bedanken uns fürs Aufbleiben und Mitposten!
22.2., 20:01
Im Dolby Theatre in Los Angeles geht am Sonntag die 85. Verleihung der Oscars über die Bühne. (Foto: apa/roland schlager)
25.2., 01:49
Wolfgang Puck und sein Team mit Oscar-Häppchen (Foto: ReutersS/Lucy Nicholson).
25.2., 01:53
Christoph Waltz und seine Ehefrau Judith Holste auf dem Red Carpet (Foto: Reuters/Adrees Latif)
25.2., 01:58
In extrovertierter Laune: Emmanuelle Riva vor dem Oscar-Theater (Foto: Reuters/Lucas Jackson)
25.2., 05:49
Jennifer Lawrence, hier noch am Roten Teppich in ihrem aufwändigen Haute-Couture-Kleid von Dior. Auf dem Weg zur Entgegennahme des Oscars für ihre Hauptrolle von "Silver Linings Playbook" sollte sie darin noch stolpern. (Foto: Reuters/Lucas Jackson)
25.2., 06:35
Christoph Waltz mit seinem bereits zweiten Oscar. (Foto: EPA/Michael Yada)
25.2., 07:43
Den Oscar für den besten fremdsprachigen Film kann Michael Haneke mit nach Hause nehmen. (Foto: EPA/Michael Yada)
Share if you care.