Einheitswerte: Mehrheitlich Kursgewinner

21. Februar 2013, 16:01
posten

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Donnerstag acht Kursgewinnern vier -verlierer und drei unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren ECO Business mit 3.381 Aktien (Einfachzählung).

Die größten Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Gurktaler Vorzüge mit plus 2,43 Prozent auf 4,21 Euro (130 Aktien), UBM mit plus 2,20 Prozent auf 13,49 Euro (360 Aktien) und Stadlauer Malzfabrik mit plus 2,04 Prozent auf 50,00 Euro (2 Aktien).

Die größten Verlierer waren ECO Businees mit minus 3,40 Prozent auf 4,55 Euro (3.381 Aktien), BKS Bank Vorzüge mit minus 3,01 Prozent auf 14,50 Euro (650 Aktien) und Ottakringer Vorzüge mit minus 2,44 Prozent auf 40,00 Euro (218 Aktien).

Im mid market zeigten HTI mit einem satten Plus von 14,29 Prozent auf 0,440 Euro (18.500 Stück) die stärkste Kursveränderung. Unternehmensinvest verbuchten am anderen Ende der Kursliste ein Minus von 3,61 Prozent auf 24,550 Euro (7.500 Stück).  (APA, 21.2.2013)

Share if you care.