Caps-Kapitän Gratton fällt länger aus

21. Februar 2013, 13:29
10 Postings

Sechs Wochen Pause - Trainer Samuelsson ärgert kurze Lefebvre-Sperre

Die Vienna Capitals müssen im Play-off der Erste Bank Eishockey Liga ohne Benoit Gratton auskommen. Der Kapitän fällt laut Clubangaben vom Donnerstag wegen einer Knieverletzung, die er am Dienstag bei einem Check von Graz-Spieler Guillaume Lefebvre erlitten hatte, sechs Wochen aus.

Capitals-Trainer Tommy Samuelsson ärgerte sich über die harte Gangart einiger Spieler und die seiner Meinung nach zu milde Zweispiele-Sperre gegen Lefebvre. "Das ist nicht in Ordnung. Gratton oder auch wichtige Spieler anderer Vereine werden schon über die gesamte Saison durch völlig unnötige Checks aus dem Verkehr gezogen, fehlen in entscheidenden Phasen, und Spieler wie jetzt Lefebvre kommen mit zwei Spielen davon. Da fehlt völlig das Verhältnis", erklärte Samuelsson. (APA, 21.2.2013)

Share if you care.