Neu entdeckt: Grab eines Ministers war von Pyramide gekrönt

20. Februar 2013, 16:26
6 Postings

Belgische Archäologen legen nahe Luxor eine lange gesuchte Grabanlage frei

Luxor - Belgische Archäologen haben in Oberägypten das Grab des hochrangigen Beamten Chai entdeckt, der dem Pharao Ramses II. etwa 15 Jahre lang als eine Art oberster Minister gedient haben soll. Als Tjati bekleidete er nach dem Pharao den zweithöchsten Rang im Staat. Über das Leben und Wirken dieses wichtigen Hofbeamten, von dem auch schon Statuen ausgegraben worden waren, hatten Ägyptologen schon zuvor einige Kenntnisse. Der Ort seines Grab war jedoch unbekannt.

Teil der rund 3.200 Jahre alten Grabanlage im Bezirk Scheich Abdel Kurna nahe Luxor ist eine inzwischen weitgehend zerfallene Lehmziegelpyramide. Die über dem eigentlichen Grab errichtete Pyramide sei zwölf Meter breit, berichtete die ägyptische Altertümerverwaltung am Mittwoch. Die Pyramide war nach Berechnungen der Ägyptologen ursprünglich 15 Meter hoch.

In dem Grab selbst wurde ein Relief entdeckt, das den Minister dabei zeigt, wie er einer Gottheit huldigt. (APA/red, derStandard.at, 20. 2. 2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Von der Pyramide ist nicht mehr viel geblieben, aber der Fund des Ministergrabs begeistert Archäologen dennoch.

Share if you care.