Otfried Preußlers schönste Bücher

Ansichtssache

Mit Otfried Preußler ist am Montag einer der erfolgreichsten und meistgelesenen Kinder- und Jugendbuchautoren der Welt gestorben. Preußlers umfangreiches Werk liegt in 300 Übersetzungen in 55 Sprachen vor und wurde mehr als 50 Millionen Mal aufgelegt. Bühnenstücke, die auf seinen Erzählungen basieren, zählen zu den meistgespielten Werken des zeitgenössischen Kindertheaters.

Otfried Preußlers Bücher waren stets vom Wunsch getragen, Kindern ihre Kindheit zu lassen und sie nicht schon früh mit den Problemen der Erwachsenen zu belasten. Abenteuer, Freundschaft und Mut - das sind zentrale Themen in seiner Literatur, die bis heute nicht nur Kinder und Jugendliche bewegt. Eine Ansichtssache mit einigen von Preußlers bekanntesten Werken. (lima, derStandard.at, 20.2.2013)

Bild 1 von 7»
foto: thienemann-verlag

Der kleine Wassermann, 1956

Otfried Preußlers erste Buchveröffentlichung. Die Geschichte war sofort ein Riesenerfolg. Bis heute wurde sie in 32 Sprachen übersetzt, 55 Mal neu aufgelegt und als Hörspiel adaptiert. 1957 gewann das Buch den Sonderpreis beim Deutschen Jugendbuchpreis für Text und Illustration.

Es handelt von einem Wassermann, der mit seinem Vater und seinem Freund, dem Karpfen Cyprinus, auf Entdeckungsreise geht. Dabei trifft er auch auf Menschen und erlebt viele Abenteuer.

Erst Anfang Februar 2013 erschien bei Thienemann eine neue Geschichte des abenteuerlustigen kleinen Wassermanns.

weiter ›
Share if you care