Euro bei 1,32 Dollar weiter schwach

21. Februar 2013, 17:12
posten

Erstmals seit sechs Wochen unter die Marke von 1,32 Dollar

Wien - Der Euro hat sich heute, am Donnerstag, im späten Handel gegenüber dem US-Dollar weiterhin schwach präsentiert. Gegen 17 Uhr notierte der Euro bei 1,3219 Dollar und damit leicht über der Marke von 1,32 US-Dollar, unter die er im Verlauf erstmals seit 6 Wochen gerutscht war.

Belastet wurde der Euro-Kurs von schwachen Konjunkturdaten aus dem Euroraum. Der stark beachtete Einkaufsmanagerindex für den Währungsraum ist im Februar überraschend gesunken und signalisiert weiterhin einen Abschwung. Die Euro-Zone hat damit auf ihrem Weg aus der Rezession einen kräftigen Rückschlag erlitten.

Das Londoner Nachmittags-Fixing für den Goldpreis wurde mit 1.577,00 Dollar/Feinunze ermittelt. Das Vormittags-Fixing lag heute bei 1.568,50 Dollar. Am Vortag wurde ein Nachmittags-Fixing von 1,588,50 Dollar festgestellt. (APA, 21.2.2013)

Share if you care.