UN-Chef Ban: Israel soll Rechte von Hungerstreikenden respektieren

19. Februar 2013, 21:49
13 Postings

Palästinenser "entweder anklagen oder freilassen"

Jerusalem/Ramallah - Der Hungerstreik von Palästinensern in israelischer Haft hat nun Auswirkungen bis zu den Vereinten Nationen in New York. UN-Generalsekretär Ban Ki-moon hat Israel aufgefordert, die Rechte der Gefangenen "in Gänze" zu achten und alles zur Beendigung des Konflikts beizutragen. "Die Festgehaltenen müssen angeklagt und unter internationalen Standards vor Gericht gestellt oder freigelassen werden", sagte der Koreaner am Dienstag in New York.

Ban sagte, er habe Briefe des palästinensischen Präsidenten Mahmoud Abbas und der Arabischen Liga erhalten. Darin warnen die Absender vor einer raschen Verschlechterung der Gesundheit der Hungerstreikenden. "Die Verpflichtungen gegenüber den internationalen Menschenrechten müssen für alle palästinensischen Gefangenen vollständig respektiert werden", sagte Ban. (APA, 19.2.2013)

Share if you care.