Komplizierte Welt

Einserkastl19. Februar 2013, 19:09
16 Postings

Wie die Welt funktioniert und funktionieren sollte - eine Dissonanz

In einem Zug zwischen St. Pölten und Wien traf ich eine Bekannte, die sich nur schwer damit abfand, dass sie ihr für die Westbahn erworbenes Ticket nicht auch in der ÖBB benutzen konnte. Was vom kommerziellen Standpunkt logisch ist, deckt sich eben - immer öfter - nicht damit, wie man meint, dass die Welt funktioniert und funktionieren sollte. Das betrifft besonders Bereiche, die früher den Stempel "ärarisch" trugen.

Mir schneite eine Rechnung mit saftiger Mahngebühr ins Haus - für zwei österreichische Grundbuchauszüge, bestellt bei grundbuchauszug-online.at. Der Brief kam von einer Medienfirma (?) aus Berlin (!), seltsam genug, noch dazu nahm bei der angegebenen Telefonnummer niemand ab: Dort wollte ich deponieren, dass ich nie eine Rechnung erhalten hatte. Besonders irritierend war das Kuvert: gelb, mit amtlicher Anmutung durch die Schrift "Förmliche Zustellung". Wobei dieses Kuvert nicht etwa persönlich übergeben werden muss, auch eine "Einlegung" in den Briefkasten gilt, wenn auf dem Kuvert das Zustelldatum vermerkt wird. Wurde es nicht - nehme an, das ist ein rein deutscher Schmäh.

Inzwischen habe ich die Rechnung übrigens gefunden: Sie war per E-Mail gekommen, der Spam-Filter hatte sie gefressen - gemeinsam mit den Grundbuchauszügen. Sie waren mir nicht abgegangen: So schnell vergisst man einstige Objekte seiner Begierden. (Gudrun Harrer, DER STANDARD, 20.2.2013)

  • "Förmliche Zustellung" mit saftigen Gebühren. Und dabei hatte man schon darauf vergessen.
    foto: dpa/oliver berg

    "Förmliche Zustellung" mit saftigen Gebühren. Und dabei hatte man schon darauf vergessen.

Share if you care.