ISS wieder erreichbar

20. Februar 2013, 17:41
24 Postings

Durch ein Software-Update war vorübergehend die Kommunikation mit der Raumstation abgebrochen

Houston - Nach einer mehrstündigen Kommunikationspanne funktionieren alle Systeme auf der Internationalen Raumstation ISS wieder. "Alles läuft einwandfrei und wie erwartet", hieß es am Mittwoch von Seiten der NASA. Am Tag zuvor war für mehrere Stunden die Kommunikation zu der knapp 450 Tonnen schweren Station und den sechs Astronauten an Bord der ISS ausgefallen.

Das Problem war aufgetaucht, als das Programm auf dem Steuercomputer aktualisiert werden sollte. Der Rechner, der den Flug der ISS steuert, hatte auf einen Ausweichcomputer umgeschaltet, es gab aber keine Verbindung zum Kontrollzentrum in Texas. Über die russische Bodenkontrolle hatten die NASA-Techniker die Besatzung für die Reparatur instruiert. Auch danach sei die Verbindung aber noch lückenhaft gewesen - nur alle 90 Minuten, beim direkten Überflug der russischen Station, habe es Kontakt gegeben.

Nach knapp drei Stunden habe alles wieder funktioniert. Liegen gebliebene Daten seien nachträglich überspielt worden. Kommandant Kevin Ford berichtete, dass es der Besatzung gut gehe. Derzeit sind drei Russen, zwei Amerikaner und ein Kanadier an Bord der Station. (APA/red, derStandard.at, 20. 2. 2013)

Share if you care.