TV-Programm für Mittwoch, 20. Februar

19. Februar 2013, 17:25
posten

Achteinhalb, Terra Mater: Streifzug der Zebras, Das verrückte Liebesleben des Simon Eskenazy, 80. Jahrestag des Reichstagsbrandes, Science Talk: 75 Jahre Anschluss, Berlin – Ecke Bundesplatz: Bäckerei im Kiez, Weltjournal: Berlusconi will nochmal, Mephisto, Kranke Kassen, Julia Kristeva – Seltsame Fremde, Am Punkt: Geiz is(s)t Gaul, Zapp

20.15 DOKUMENTATION
Terra Mater: Streifzug der Zebras Wenn in der Kalahari-Wüste in Botswana die Regenzeit beginnt, gehen über 20.000 Zebras auf Wanderschaft, um in Grassavannen ihre Fohlen zur Welt zu bringen. Bis 21.15, Servus TV

20.15 MULTIKULTI-KOMÖDIE
Das verrückte Liebesleben des  Simon Eskenazy (La folle histoire d'amour de Simon Eskenazy, F 2008, Jean-Jacques Zilbermann) Der homosexuelle jüdische Klarinettist Simon genießt sein aufregendes Leben. Als sich aber ein arabischer Transvestit in ihn verliebt, seine kranke Mutter sich bei ihm einquartiert und seine Ex-Frau mit dem gemeinsamen Sohn aus New York anreist, wird es sogar ihm ein bisschen zu bunt. Die Hauptfigur etablierte Zilbermann bereits vor zehn Jahren. Bis 21.40, Arte

20.15 THEMA
80. Jahrestag des Reichstagsbrandes 20.15: Der TV-Film Nacht über Berlin. Die lebenslustige Henny Dallgow singt in einem mondänen Nachtclub, der SPD-Reichstagsabgeordnete Albert Goldmann kümmert sich um die sozial Schwachen. Anna Loos und Jan Josef Liefers spielen ein ungleiches Paar, das sich zur falschen Zeit begegnet. 22.00: Die Doku Nacht über Deutschland über die Machtübernahme Hitlers. 23 Uhr: Anne Will diskutiert mit Sigmar Gabriel (SPD), Sahra Wagenknecht (Die Linke), Rita Süssmuth (Bundestagspräsidentin  a. D.) und Heinrich August Winkler (Historiker) zum Thema. "Wie stabil ist unsere Demokratie heute?" Bis 0.15, ARD

21.35 GESPRÄCH
Science Talk: 75 Jahre Anschluss Barbara Stöckl spricht mit Oliver Rathkolb und Hugo Portisch, zwei profunden Kennern österreichischer Geschichte. Bis 22.30, ORF 3

22.25 DOKUMENTATION
Berlin – Ecke Bundesplatz: Bäckerei im Kiez Zweite Folge der letzten Staffel der 26-Jahre-Dokumentation von Hans-Georg Ullrich und Detlef Gumm. Im Mittelpunkt steht die Bäckerfamilie Dahms. Bis 23.55, 3sat

22.30 MAGAZIN
Weltjournal: Berlusconi will nochmal Anlässlich der italienischen Schicksalswahlen am 24. und 25. Februar fragt ORF-Korrespondentin Mathilde Schwa beneder, ob das Land seinen Reformkurs halten kann. Um 23.05: Weltjournal Plus: Italien sehen und leiden. Luca Ragazzi und Gustav Hofer begeben sich auf eine Rundreise, um Argumente für Gehen und Bleiben zu sammeln. Bis 23.55, ORF 2

22.45 KLASSIKER
Achteinhalb (Otto e mezzo, I/F 1963, Federico Fellini) Ein ausgebrannter Starregisseur sucht Frieden; Fans, Kritiker und allerlei schöne Frauen stehen dem jedoch im Wege – Federico Fellini nimmt sich in dem autobiografischen Künstlerdrama selbst aufs Korn. Bis 1.10, Servus TV

22.45 CHARAKTERSTUDIE
Mephisto (H/D/A 1981, István Szabó) Hendrik Höfgen (Klaus Maria Brandauer) ist ein karrierebesessener Schauspieler, der sich im Berlin der 1930er-Jahre seinen Erfolg mit opportunis tischer Anpassung an die Macht erkauft. Nach Motiven des  Romans von Klaus Mann. Bis 1.05, RBB

23.15 DOKUMENTATION
Kranke Kassen – Wettbewerb auf dem Rücken der Patienten Jörg Göbel und Christian Rohde zeigen, wie der politisch gewollte Wettbewerb das solidarische Krankenversicherungssystem zersetzt hat. Sie haben recherchiert, wie schwerkranke Versicherte mitunter ausgesondert werden. Bis 23.45, ZDF

23.20 DOKUMENTATION
Julia Kristeva – Seltsame Fremde Porträt der Literaturwissenschafterin und Linguistin, Psychoanalytikerin und Romancière, die sich nicht als Feministin sieht. Bis 0.20, Arte

23.20 DISKUSSION
Am Punkt: Geiz is(s)t Gaul – wie viel Betrug steckt in unserem Essen? Zu Gast bei Meinrad Knapp: Christoph Hödl (Fleischer), Wolfgang Pirklhuber (Landwirtschaftssprecher der Grünen), Martin Greßl (Leiter des AMA-Qualitätsmanagements) und  Johannes Schmu ckenschlager (Bauernbund-Vizepräsident und Nationalratsabgeordneter der ÖVP). Bis 0.25, ATV

23.20 MAGAZIN
Zapp Themen bei Anja Reschkes Medienmagazin: 1) Auskunftsrecht: Ministerium gegen Presse. 2) Bildstörung: Streit um Kabelnetzbetreiber. 3) Frankfurter Rundschau-Mitarbeiter kämpfen weiter. Bis 23.50, NDR (DER STANDARD, 19.2.2013)

Share if you care.