Vergewaltigungsprozess in Indien wird noch Monate dauern

19. Februar 2013, 17:08
posten

Kein schnelles Urteil in Sicht - Bisher 17 Zeugen befragt

Neu-Delhi - Zwei Wochen nach Beginn des Mordprozesses um die tödliche Vergewaltigung einer 23-jährigen Inderin ist kein baldiges Ende abzusehen. Der Prozess könne noch zwei bis drei Monate dauern, sagte einer der Verteidiger der fünf Angeklagten, AP Singh, am Dienstag in Neu-Delhi.

Die Staatsanwaltschaft nannte der Nachrichtenagentur IANS einen Zeitraum von voraussichtlich drei Monaten. Den mutmaßlichen Peinigern der Studentin und ihres Freundes droht die Todesstrafe. Sie sollen Mitte Dezember die beiden in einen Bus gelockt und dort die junge Frau vergewaltigt und gefoltert haben.

Der Fall wird vor einem Schnellgericht verhandelt, das fast täglich zusammenkommt. Bisher seien 17 der 90 ZeugInnen gehört worden, sagte der Verteidiger. Die Angeklagten erklärten sich für nicht schuldig. (APA, 19.2.2013)

Share if you care.