Cherry Mobile zeigt Quadcore-Tablet für 75 Euro

  • Für 75 Euro liefert Cherry Mobile ein taugliches Einsteiger-Tablet.
    foto: pinoy tech blog

    Für 75 Euro liefert Cherry Mobile ein taugliches Einsteiger-Tablet.

ATM7029-Plattform, ein GB RAM, acht GB Speicher - Marktstart im März

Das philippinische Unternehmen Cherry Mobile stockt sein Tablet-Angebot ein weiteres Mal auf. Nach zwei Tablets für 94 bzw. 82 Euro folgt nun ein weiteres Gerät unter dem Namen "Fusion Bolt", das 3.999 Phillipinische Pesos, also umgerechnet 75 Euro kosten soll. Trotzdem wartet es mit Spezifikationen auf, mit denen es Billig-Konkurrenz wie etwa Acers Iconia B1 oder das ASUS MemoPad ausstechen soll. Das Pinoy Tech Blog hat sich das Gerät erstmals angesehen.

1-GHz-Quadcore, ein GB RAM

Als Plattform greift man für den Siebenzöller auf die ATM7029 zurück, auf der eine mit einem GHz getaktete Quadcore-CPU prangt. Als GPU werkt ein eher schwachbrüstiger Vivante GC1000-Chip, es stehen ein GB RAM zur Verfügung. In Sachen Leistung dürfte das Gerät zumindest aufwendigere Casualgames problemlos meistern. Acht GB Onboardspeicher stehen für Apps und andere Inhalte zur Verfügung, er lässt sich via microSD-Karte um bis zu 32 GB erweitern.

IPS-Display

Eine für diesen Preis sehr positive Überraschung ist das Display. Es handelt sich um ein IPS-Panel mit der für das Format mittlerweile typischen Auflösung von 1.280 x 800 Pixel, das gute Farbwiedergabe und Blickwinkel bieten sollte.

Insbesondere hier punktet das leistungsärmere Device gegen das auf dem Tegra 3 basierende MeMo-Pad, das vor allem für seinen Bildschirm und die niedrige Auflösung von 1.024 x 600 Pixel kritisiert wird und das Doppelte kostet. Dem 120-Euro-Konkurrenten B1 von Acer dürfte das Gerät außerdem auch in Sachen Performance überlegen sein.

Start im März

Das Gerät verfügt außerdem über zwei Kameras (zwei MP auf der Rückseite, 0,3 MP auf der Frontseite) sowie einen HDMI-Ausgang. Vorinstalliert ist Android 4.1. Das Gerät wiegt 320 Gramm, der Akku wird mit 4.000 mAh Kapazität beziffert und sollte fünf bis sechs Stunden durchhalten können.

Der Marktstart ist für kommenden März geplant. Außerhalb Asiens wird das Tablet mit ziemlicher Sicherheit nur auf dem Importweg zu erstehen sein. (red, derStandard.at, 18.02.2013)

Share if you care